Wollt ihr den totalen Look?! Hemd mit BlitSS-Muster bei Mango

“Wieso hat Mango dieses Modell nur für Damen – es gibt doch auch männliche Nazis…?”, fragt sich der Satiriker und EU-Politiker Martin Sonneborn nicht ganz zu Unrecht. Er meint damit ein Hemd, das aktuell im Mango-Shop zu haben ist. Dort nämlich gibt es ein “Chiffonhemd mit Blitzmuster. Verdeckte Knopfleiste vorne, lange Ärmel mit geknöpften Manschetten und Saum mit Seitenschlitzen.” Farbe: “gebrochenes weiß”. Und so sieht das Mode-Accesoir für gebrochene Weiße dann aus:blitSS

Wollt ihr den totalen Look?!

Zum “Total-Look” gehören nämlich noch – standesgemäß – ein Paar schwarze Lederstiefel und Ohrringe, die wie Patronengürtel aussehen. Interesse? Hier geht’s zum Shop!

6 Kommentare

Ist doch egal… so mies wie das am Kragen verarbeitet ist, hält das doch nie und nimmer 12 Minuten… geschweige denn 12 Jahre…

Das Hemd ist genau so, wie der Artikel, mit der heissen Nadel ohne Sorgfalt, genäht 😉
Paranoia macht noch keine Propaganda … und Blitze sind nicht immer Runen 😉

Dieses Muster soll vielleicht genau das darstellen, was es im Namen trägt: einen Blitz – nicht mehr, nicht weniger. Wer dabei an die SS-Runen denkt, der mag es tun. Wer dem Hersteller Absicht unterstellt, der hat aber ein verengten Blickwinkel. Ob nun Mango, Zara oder sonst wer: die Designs (wenn wir es so nennen wollen) werden irgendwo auf dem Globus von Menschen gemacht, die keinen Bezug zu Deutschlands Vergangenheit haben, nicht haben können. Und bei der Mehrheit der Blusenträgerinnen wird es wohl nicht anders sein. Und denen wird die Thematisierung solcher Motive am Dingens vorbeigehehen.

Kommentar verfassen