‚Wo es im Ruhrgebiet am schönsten ist‘ – Ein Revierbuch in Basisausstattung

DSC04783 (477x600)In den letzten Monaten haben wir hier im Blog relativ viele neue Ruhrgebiets-Bücher vorgestellt. Die meisten davon waren großformatig, recht umfangreich, reich bebildert und somit am Ende häufig dann auch recht kostspielig.
Dass es grundsätzlich aber auch anders gehen kann, das beweist ein kleines Taschenbuch, welches im zurückliegenden Sommer im Verlag E&R neu erschienen ist, und welches ich hier heute auch einmal kurz vorstellen möchte.
Wer auf große Bilder, Hardcover und viele Illustrationen grundsätzlich auch verzichten kann, für den ist das Büchlein ‚Wo es im Ruhrgebiet am schönsten ist‘ von Rolf Kiesendahl nämlich vielleicht die richtige Wahl. Der Preis hierfür ist mit 9,95 Euro jedenfalls dementsprechend auch vergleichsweise günstig ausgefallen.

Der Journalist Rolf Kiesendahl stellt in seinem Taschenbuch “Wo es im Ruhrgebiet am schönsten ist” auf 170 Seiten in aller Kompaktheit 44 Orte im Revier vor, die man seiner Meinung nach unbedingt gesehen haben sollte. Kiesendahl erzählt hier kleine Geschichten über Kirchen und Museen, Zechen und Halden, Stadien und Altstädte.

Vertreten sind u.a. die Zeche Zollverein, der Garten des Klosters Kamp, die Hattinger Altstadt, die Haldenlandschaften von Bottrop, Moers und Herten, das Ikonen-Museum in Recklinghausen, der Duisburger Innenhafen, das Gasometer in Oberhausen, die Villa Hügel in Essen, die Fußballstadien von Dortmund und Gelsenkirchen. Das Alles jeweils nett geschildert und beschrieben. Ein paar Schwarz-weiß-Fotos findet man als Leser auch.

Das Buch bietet dem Leser einen recht persönlichen Eindruck vom Ruhrgebiet, welches lt. Autor grundsätzlich noch immer unter fehlendem Selbstbewusstsein leidet.

Kurz-Fazit: Für Auswärtige und Neubürger im Revier als Reiseführer und Einstieg in die Sehenswürdigkeiten der Region aufgrund der fehlenden Farbfotos eher weniger zu empfehlen. Für ‚ruhrgebietstechnisch‘ bereits leicht ‚vorgebildete‘ Zeitgenossen, welche vielleicht auf der Suche nach einem etwas persönlicherem, neuen Tipp für einen ihrer nächsten Ausflüge in der Region sind, die ein paar weitere Detailinfos zu den hier vorgestellten Zielen haben möchten, durchaus einen Blick wert. Gerade zu dem überschaubaren Preis. Auf eine ansprechende Präsentation und Optik im Inneren des Buches muss man dabei allerdings, wie erwähnt, verzichten.

Broschiert: 176 Seiten
Verlag: Ellert & Richter
ISBN-13: 978-3831906222
Preis: 9,95 Euro

1 Kommentar

hm. gibt's nur als Papier-Version, wenn ich es richtig sehe?
Unverständlich, wieso es Verlage gibt, die nicht alles auch als ebook publizieren. Gerade wenn es nicht bildlastig ist… :-/

Kommentar verfassen