WM-Aus für BVB-Star Marco Reus

Marco Reus. Foto: BVB
Marco Reus. Foto: BVB

Er war wohl in der Form seines Lebens. Jetzt, so kurz vor dem Abflug nach Brasilien, der bittere Rückschlag für BVB-Spieler Marco Reus:

Der ambitionierte Dortmunder Borusse wird heute Abend definitiv nicht mit seinen Nationalmannschaftskollegen zusammen im Flieger nach Brasilien sitzen!

Kurz vor Ende der ersten Halbzeit im Testspiel gegen Armenien in Mainz (6:1(0:0)) zog sich die Offensivkraft einen Teilabriss des linken vorderen Syndesmosebandes zu. Bundestrainer Jogi Löw holt für Reus als Ersatz Shkodran Mustafi in den Kader. Dieser wird am Frankfurter Flughafen heute Abend wieder neu zur Mannschaft stoßen.

Das ist natürlich für den Betroffenen ganz, ganz bitter! Alles Gute, Marco Reus!

1 Kommentar

Schlechte Nachrichten heute vom BVB in Sachen Marco Reus:

“Erweiterung der Diagnose: Marco Reus fällt ca. drei Monate aus

Borussia Dortmunds Offensivakteur Marco Reus fällt länger aus als ursprünglich angenommen.

Der Mittelfeldspieler, der sich in der vergangenen Woche während des WM-Tests gegen Armenien in Mainz einen Teilriss der vorderen Syndesmose oberhalb des linken Sprunggelenks zugezogen hatte, konnte in den vergangenen Tagen bei BVB-Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun im Dortmunder Knappschaftskrankenhaus – in enger Absprache mit den Ärzten der Nationalmannschaft – weitergehende Untersuchungen durchlaufen.

Diese ergaben zusätzlich zur Verletzung der Syndesmose einen knöchernen Bandausriss an der Fersenbein-Vorderseite. Dr. Markus Braun rechnet mit einer Ausfallzeit von insgesamt ca. drei Monaten.”

Kommentar verfassen