Wie läuft die Finanzkrise und warum tut uns das allen weh?

Anbei habe ich eine nette, einfache Erklärung gefunden, warum uns die US-Finanzkrise alle trifft.

Man kann dabei die beknackten Kredite auch durch Cross-Border-Leasing ersetzen. Im Kern geht es immer um das gleiche: Die cleveren US-Finanzhaie haben sich in New York etwas ausgedacht, wie sie die kleinen Fische in Übersee verputzen können. Sie haben das Blaue vom Himmel versprochen – für eine alte Müllverbrennungsanlage 16 Mio Euro – bei der AGR. Oder für Straßenbahnen 20 Mio, etc…. Und immer hieß es kein Risiko, wie die Bochumer Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz etwa versprach. Jetzt heißt es halt:  Wir haben Mist gemacht.

Einfach auf das Bild klicken und die erhellende PDF öffnen.

Anbei habe ich eine nette, einfache Erklärung gefunden, warum uns die US-Finanzkrise alle trifft.

Man kann dabei die beknackten Kredite für Häuser, die man sich nicht leisten kann, auch durch Cross-Border-Leasing ersetzen. Im Kern geht es immer um das gleiche: Die cleveren US-Finanzhaie haben sich in New York etwas ausgedacht, mit dem sie die kleinen dummen Fische in Übersee verputzen können.

Sie haben das Blaue vom Himmel versprochen – sei es eine Sammlung fauler Bau-Kredite als neues innovatives Wertpapier, oder eine geteilte Steuerersparnis für eine alte Müllverbrennungsanlage in Höhe von 16 Mio Euro – für eine Firma wie die Abfallgesellschaft Ruhr. Und immer hieß es kein Risiko, wie die Bochumer Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz etwa versprach, als es um das dortige Cross-Border-Geschäft ging.

Jetzt heißt es halt:  Wir haben Mist gemacht.

Einfach auf das Bild klicken und die erhellende PDF öffnen.

6 Kommentare

Tja, leider sind es nicht alleine die Finanzer in den USA gewesen. Wie die Briten und auch andere europäische Ländern zeigen, habe viele mit faulen Eiern gehandelt. Nimm nur mal HRE und SachsenLB in Deutschland.

Gerade die Beispiele HRE und SachsenLB aber zeigen, dass es um die faulen Derivate und Wertpapiere ging, die eben immer im Kern Schrott enthielten. Die Smart Guys haben nicht mit faulen Eiern gehandelt, sondern mit der faulen Luft aus den toten Eiern. Und die Möchtegern-Smart-Egg-Heads von HRE und SachsenLB sind auf den Schummel reingefallen.

Es ist schon erschreckend, wieviele bei diesem “dirty money game” mitgespielt haben. Andererseits ist die Erklärung genauso erschreckend einfach: Hauptsache wir/ich (könnte/n) gewinnen, alles andere geht mir/uns “am Arsch vorbei”. Während die letzten Punks auf der Straße nur noch lächerlich wirken sind ihre Prinzipien in den Chefetagen der Welt voll zum tragen gekommen. Arbeit ist für die Doofen! Haste ma ne Billion ! Legal, illegal, scheißegal!

Nicht vergessen: Die Banken haben nur das Geld, dass wir ihnen gegeben haben. Also auch von den Punks, wenn die ihre erschnorrten Groschen zur Sparkasse tragen. Die Krise kann also für uns alle verdammt teuer werden.

Wer ist “uns alle”? Wer sein Geld rechtzeitig in Sicherheit (private Depots, materielle Anlagen,gesicherte Spareinlagen, Wertgegenstände,Geheimkonten usw.)gebracht hat, braucht die Finanzkrise nicht zu fürchten. Nach ihrer marktbereinigenden Wirkung kann man mit diesen Reserven günstiger denn je einkaufen, spekulieren und investieren. Denn das Spiel wird über kurz oder lang wieder von neuem beginnen.

Kommentar verfassen