[Weltstar Chris Rea kommt mit seinen größten Hits nach Dortmund]

4154_10105

Eigentlich hatte sich Chris Rea 2006 nach schwerer Krankheit schon auf einer Abschieds-Tournee von seinen Fans verabschiedet, doch vier Jahre später packte ihn, gesundheitlich erholt, erneut die Lust auf einer Bühne zu stehen.

Und noch mal vier Jahre später zieht es Rea wieder durch Europa.

Auf seiner aktuellen „The Last Open Road“ – Tour 2014 präsentiert er seinen Fans ein tolles Live-Programm mit einem Querschnitt seine größten Hits der letzten 35 Jahre.

Wir dürfen uns also freuen auf Klassiker wie  The Road to Hell, Josphine, Stainsby Girls und On The Beach und wer noch keine Tickets hat für nächsten Dienstag, den 04.11.2014, der wird hier fündig.

Der Weltklasse-Gitarrist und Sänger wird übrigens ab 20 Uhr in der Dortmunder Westfalenhalle 1 auf der Bühne stehen!

Mehr Informationen zu dem Konzert unter:

www.dbe.ag

1 Kommentar

Ich war dabei als Chris Rea zuletzt in der Westfalenhalle gespielt hat. Leider war das Konzert damals doch recht ernüchternd im Vergleich zu seinen Glanzzeiten vor ca. 20 Jahren. Zudem war die große Halle mit nur nur knapp 6.000 Zuschauern zuletzt schon nur noch recht spärlich gefüllt, was den mauen Eindruck bei mir zusätzlich verschlechtert hat. Stimmung wie früher kam da leider auch nicht mehr auf. Damals habe ich mir als ehemals großer Chris Rea-Fan (Road to hell war genial damals), gesagt, dass ich das Kapitel Chris Rea für mich als beendet erkläre. Diesmal wird man mich daher dort auch vergeblich suchen. Rea hätte vermutlich besser worthalten sollen und bei seiner schweren Erkrankung zur Jahrtausendwende mit dem Touren aufhören sollen. Heutzutage kommt er an die alten Zeiten schlicht nicht mehr heran, was eigentlich, zumindest aus meiner sicht, doch sehr schade ist.

Kommentar verfassen