Wattenscheid: Rettete Wolfang Wendland die SPD?

Wolfgang Wendland

Auch in Bochum wurden die Grünen gestern stärkste Partei: Mit 24,38 Prozent lag sie deutlich vor der SPD mit 23,01 Prozent. Nur in wenigen Stadtbezirken konnten sich die Sozialdemokraten behaupten. Darunter war auch Wattenscheid, der Stadtteil, in dem die SPD mit Kassierer-Sänger Wolfgang Wendland im Herbst einen prominenten Neuzugang verbuchen konnte. Wolfgang Wendland rettet die SPD in Wattenscheid – fremd fühlt er sich schon an, dieser Satz.

1 Kommentar

So einfach kann man das nicht wirklich sehen, denke ich. Auch wenn die SPD hier bei mir in Waltrop zum Beispiel personell seit Jahren schon völlig ausgeblutet ist, hier leider keine Persönlichkeit wie Wolfgang mehr bereit ist sich bei ihr zu engagieren, hat es hier für die Partei ein mit diesem Ergebnis vergleichbares von rund 23% gegeben. Auch hier sind die Grünen über 20%, aber die SPD und auch die CDU liegen noch knapp darüber.

Kommentar verfassen