Was machen wir zu Pfingsten?

Der Ostzonenpop war nicht immer wegweisend…

11 Kommentare

Hallo Stefan, damit wirst Du die Böth und die Jelpke zu Tränen rühren!!:-)
Pfingsten ist gerettet!

In diesem Sinne wünsche ich allen Ruhrbaronen und deren FreundeInnen und LeserInnen ein solches,–schönes Pfingsten mit viel Sonne!

Und wer wirklich nichts mit Pfingsten anzufangen weis: Am Pfingstsonntag trifft sich “die Linke” zu ihrem “Koalitions-Sonderparteitag!” in Bottrop!

Hergott, is’ das rockig! Und über Autobahn und Schien’. Und mit Elementen der Terassendynamik. Ja, das fetzt wie Sau! Da sind die STOOHNS ‘n Dreck dagegen.

Ob ‘Michailowski’ – seine Vorfahren schrieben sich nämlich mit ” i “, hat er mir mal verraten (is’ lange her); zuzüglich habe ich den Namen “einge-russisch-t” – den Text schon kennt und melodiemässig drauf abrockt? Mit der Genossin Böth, bspw.?

Übrigens hat er ein neues ‘LOGO’:
—– __@
>> — _`\-,_
>> – (*)/
>> (*)

…was das allerdings darstellen soll, hab ich keinen (Fünfjahres)Plan. Das alte Logo war ein Fahrrad mit dem Genossen M. drauf; das hatte er mir auch mal verraten (is’ aber auch lange her).

—– __@
— _`\-,_ ==========Fahrtrichtung=======>>>
– (*)/ (*)

Der ‘Klammeraffe’ stellt den Kopf dar – mit Helm wohl!
Daraus kann man ableiten, dass diese neue Logo auch etwas darstellt, wo ein Helm benötigt wird. Hat es vielleicht etwas mit dem neuen Job als Oppositionsandtagsabgeordneter zu tun? Oder ist es doch die neue Klavierfigur?

Genosse “Michaillowskowitsch” – vielleicht sagst du es hier mal an?

Mit lieben Grüssen aus dem Dunstkreis
des KV WAF – rein geographisch

ein verstrahlter Splittergruppenangehöriger

Ich werde über Pfingsten schlafen und träumen ……………………………………………………………
nichts wird besser aber es wird gerechter und viele werden aus ihren marktliberalen Dogma erwachen, da leider nicht mehr genug Gold und Immobilien für das Prekariat der deutschen Kapitalisten übrig ist. Koch, Clement
Merz und Westerwelle haben alles unter Freunden auf Schweizer Scheinkonten mit Jüdischen Decknamen aufgeteilt. Halliburton und JPMorgan und der Untergang der Deepwater Horizon dienen als Ablenkungsmanöver damit die Laufzeiten der AKWs verlängert werden……
……………………………………………….und nun……………………
bin ich zu müde, um diesen Faden weiter zu spinnen…….. wer will den Faden weiter spinnen……………………………….
…………………………..ach……. es kann so lustig werden……

nur mal so zur Erinnerung : 50 Tage nach Ostern tat GOTT ein Wunder : er verteilte GEIST.. nur irgendwie – wie sich nun zeigt – nahm ER in seinem universellen
Verteilungsplan zwei Käffer aus : Fulda und Bottrop..

aber Er : in Allwissenheit und Allgüte : Er wusste was ER tat..

übrigens ohne Tantiemen..

@# 6
Das ist LINKE Kunst. Meine Gedanken zu den Logos :
1. )Eine Treppe von links unten nach rechts steigend.
Vielleicht hinauf zum Kamin ? Ja richtig, zu der Büste !!
2.) Das alte Logo wird zur Zeit überarbeitet. Mit den Bezügen aus
dem Landtag wird jetzt der Lenker vergoldet. Wird dann aber richtig strahlen.

Kommentar verfassen