Veranstaltung: Nationalismus, Fremdenfeindlichkeit und zunehmende Gewalt

Ich bin zu der Veranstaltung eingeladen worden, kann aber wegen eines anderen Termins nicht teilnehmen. Das Thema und der konkrete Tagungsplan sind  so interessant, daß ich auf die Veranstaltung aufmerksam machen will. Von unserem Gastautor Walter Stach.

(Mein Kontakt zur Akademie ist begründet in einem ersten Besuch der damaligen  Akademie im Mülheim a.R, den ich weniger mit dem damaligen Thema verbinde –irgend wie ging es um die Zukunft des Ruhrgebietes- sondern vor allem mit dem persönlichen Kennenllernen  von Pastor Schneider, heute der Vorsitzende (?) der BeRates der EGK in Deutschland –vermutlich ist der offzielle Titel für Pastor Schneider ein anderer.)

Bemerkens- und nachdenkenswert ist für mich, daß die drei Themen zugleich und und im Zusammenhang angesprochen werden.

In der Regel wird jedes dieser Thema separat angesprochen  und dabei dann  bestenfalls nebenbei  der Zusammenhang zu den beiden anderen Themen problematisiert. 

Auch bei den Ruhrbaronen waren die Diskussionen jeweils  auf eines dieser Thema ausgerichtet, dem konkreten Anlaß entsprechend. Im Verlauf der Diskussionen  hat sich jedoch immer wieder gezeigt, daß das so nicht funktionieren kann, sondern daß es die Trias gibt von Nationalismus, Fremdenfeindlichkeit und zunehmender Gewalt. Dem trägt die Tagung der Evgl. Akademie Rechnung.

 

Wenn schon deshalb diese Tagung besonders interessant zu werden verspricht, so verdient sie ein besonderes zusätzliche Interesse, weil die Tagesordnung  vorsieht, die Thematik unter europäischen Aspekten angegangen werden soll, also nicht ausschließlich auf Deutschland bezogen.

Dementsprechend  sind  separate Referate  über „Rechtsextreme und rechtspopuliste Parteien in Europa“  und jeweils separat über die Situation in Deutschland, Frankreich ,Ungarn ,Tschechien, Schweden.geplant.

(Die Redebeiträge in französich und englich werden lt.Einladung/lt.Tagungsfleyer konsektiv gedolmetscht.)

Ich denke, Näheres –auch zum Entgelt (!!- läßt sich  bei der evgl. Akademie erfahren.

“Nationalismus,Fremdenfeindlichkeit und zunehmende Gewalt”-Rechts-extreme und Rechtspopulisten in Europa”
Veranstalter: Evangelische Akademie im Rheinland;
die Tagung ist ein Beitrag zum Themenjahr 2013 -Reform und Toleranz-der Lutherdekade-.

Tagung am 12. und 13.4.2013
im Hause der Begegnung der Evgl.Akademie im Rheinland, in Bonn, Mandelbaumweg 2.

thorgit.stephan@akademie.ekir.de

Das war Werbung durch mich der Sache wegen; ich hoffe auf Verständnis.

1 Kommentar

Kommentar verfassen