URBANATIX – Grooftop: Akrobaten und Streetartisten erobern die Dächer des Ruhrgebiets

Seit 2010 begeistert URBANATIX mit energiegeladenen Crossover aus verschiedenen Streetart-Disziplinen und internationaler Akrobatik. Seitdem ist die Show ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Jahrhunderthalle Bochum. Von ca. 10.000 Zuschauern 2010 waren es 2016 18.000, die URBANATIX faszinierte. Im Sommer 2016 und 2017 war URBANATIX die Eröffnungsshow des Open-Air-Sommerfestivals Cirque Nouveau in Wolfsburg. Mit der neuen Show-Staffel 2017 möchte die URBANATIX-Crew an diese Erfolge anknüpfen und eine weitere innovative, atemberaubende und mitreißende Show auf die Bühne bringen.

„Grooftop“, so das diesjährige Motto der Showwird es vom 17. bis zum 28. November in der Jahrhunderthalle Bochum heißen. Dann schwingen sich die Streetartisten und die besten Akrobaten der Welt in luftige Höhe – auf ein Dach, das den Rahmen für die diesjährige Staffel darstellt.

„Wir spielen hoch über den Dächern der Stadt auf einer Dachfläche… Aber diese Dachfläche ist keine normale Dachfläche, es ist das ‚Grooftop‘“, soURBANATIX-Regisseur Christian Eggert. Im Mittelpunkt wird Rèmi Martin stehen, der als Artist und Publikumsliebling mit URBANATIX von Anfang an verbunden ist. In 2017 wird ihm als Main Character der Show eine ganz besondere Ehre zu Teil. Denn das URBANATIX Grooftop wird sein Dach… Hierhin lädt Rèmi seine Freunde, die Künstler und Freaks der Stadt, die in dem sich fortwährend verändernden Setting und der außergewöhnlichen Atmosphäre spektakuläre Performances und waghalsige Stunts aufs Grooftop zaubern.

Für die Streetartisten insbesondere für Parkourläufer üben Dächer eine besondere Faszination aus. Sie sind die perfekte Szenerie für die halsbrecherischen Stunts der Läufer.

„Bei Parkour geht es immer darum, die eigenen Grenzen zu finden und zu überwinden. Dächer symbolisieren ein Stück weit Limits. Dementsprechend sind sie für mich ein Sinnbild der körperlichen Herausforderung.

Aus der Sicht eines Parkour-Läufers stehen sie aufgrund der Höhe und des Risikos aber auch für mentale Herausforderungen, die einmal überwunden mit einem einzigartigen Blick über die Stadt belohnt werden.

Dächer sind für mich vor allem ein Ort der Freiheit und Inspiration“, so Sebastian Gies, der seit 2010 als Parkour-Läufer Teil der URBANATIX-Crew ist.

Doch nicht nur die Streetartisten lassen sich von der Kreativität und Faszination der Dächer mitreißen. Für URBANATIX Grooftop wird diese Szenerie in die Jahrhunderthalle Bochum geholt. Für Bühnendesigner Sascha Hinz ist das Motto in diesem Jahr ein Pool für verschiedenste spannende und verrückte Settings, in denen sich die Artisten bewegen können: „Als ich von dem Thema gehört habe, war ich begeistert… Natürlich mussten wir in diesem Jahr anders vorgehen als in den Vorjahren, in denen das Bühnenbild cleaner war.

Durch Rèmis Fähigkeit, sein Grooftop nach seinen Vorstellungen immer neu zu gestalten, hatten wir unendlich viele Möglichkeiten für die verschiedenen Settings – genug Platz für die Fantasie und ganz klar auch für die Artisten.“

Auch in diesem Jahr sind neben den Streetartisten – Parkourläufer, Tricker, Biker, Tänzer – aus dem Ruhrgebiet auch wieder internationale Spitzenakrobaten mit von der Partie. „Wir freuen uns, in diesem Jahr erneut Gäste aus der ganzen Welt begrüßen zu dürfen“, so Eggert. „In diesem Jahr sind Künstler aus Taiwan, Kanada, Amerika, Frankreich und der Schweiz Teil der URBANATIX-Show. Es sind Artisten, die zwar noch neu in der Szene sind, aber schon überall gefeiert werden.“ Neben Rémi Martin werden der Diabolo-Jongleur Chih-Han Chao, das französische Akrobaten-Duo André Leo, die Trampolinkünstler Catwall Acrobats, die Ausnahme-Akrobatin Mandi Orozco sowie der Slack- und Trickliner Elliot Peier, das Publikum begeistern.

Auch in der aktuellen Show-Staffel wird Livemusik wieder eine große Rolle spielen. „Denn wenn sich das verrückte Künstlervolk auf dem Dach versammelt, dürfen die Musiker nicht fehlen, die den Beat angeben“, sagt Eggert. Für den nötigen Groove auf dem Rooftop sorgen neben dem Human Beatbox Robeat sowie einer großartigen Live-Band, die Cellistin Lih Qun Wong mit ihrer Loopstation.

Heute Abend haben die Veranstalter zur Generalprobe eingeladen und wir konnten somit einen ersten Eindruck dieser wunderbaren neuen Show gewinnen. Nicht nur das tolle Bühnenbild hat begeistert, auch die Videoprojektionen waren sensationell und tauchten die artistischen Höchleistungen der Darsteller in eindrucksvolle Farben und Geschehnisse.

Hier sind die ersten Fotos:

Die Spieltage 2017 mit Anfangszeiten:

Freitag 17.11.2017 20.00 Uhr

Samstag 18.11.2017 17.00 & 20.00 Uhr

Sonntag 19.11.2017 17.00 & 19.30 Uhr

Montag 20.11.2017 19.00 Uhr

Dienstag 21.11.2017 18.00 Uhr (Familientag)

Mittwoch 22.11.2017 19.00 Uhr

Donnerstag 23.11.2017 18.00 Uhr (Familientag)

Freitag 24.11.2017 18.00 & 21.00 Uhr

Samstag 25.11.2017 17.00 & 20.00 Uhr

Sonntag 26.11.2017 18.00 Uhr

Montag 27.11.2017 19.00 Uhr

Dienstag 28.11.2017 18.00 Uhr (Familientag)

Die Karten sind unter www.jahrhunderthalle-bochum.de und unter www.urbanatix.de und an allen weiteren bekannten VVK-Stellen sowie an der Abendkasse erhältlich.

Kommentar verfassen