Umstrittene Nordstadt-Ausstellung wird heute eröffnet

meisnerIm Februar sorgte die abgesagte  Ausstellung der Dortmunder Künstlerin Barbara Meisner für Aufregung. Heute wird sie eröffnet.

Als die Stadt im Februar die Ausstellung der Künstlerin Barbara Meisner kurzfristig absagte, sorgte das für Diskussionen: Für die einen war die Absage ein Eingriff in die Kunstfreiheit, andere sahen vor allem in Meisnern Texten  ein Problem: Sie würden Nordstadtbewohner diskriminieren und seien voller rassistischer Vorurteile.

Heute wird die Ausstellung von Meisner dann doch eröffnet . Allerdings eingebettet in eine Gruppenausstellung mit vier weiteren Künstlern. Auch setzten die Veranstalter auf göttlichen Beistand: Die Ausstellung findet in der St. Josephs Kirche statt.

Nordstadt-Ausstellung – 17. Mai bis 22.Juni. Vernissage heute um 19.00 Uhr,  St. Joseph Kirche, Münsterstraße

 

1 Kommentar

Die Ausstellungseröffnung war ein ziemlicher Erfolg, gemessen an der Resonanz und Anzahl der Besucher.
Was den ‘Göttlichen Beistand’ an geht muss man schon sagen das von den infrage kommenden Räumlichkeiten in der Nordstadt nur die kirchlich vorgehaltenen überhaupt verfügbar waren, sprich: sich überhaupt trauten das Thema aufzunehmen und eine Notwendigkeit sahen es auszustellen.
Die Wahl diser Kirche hat ihren Grund aber auch in der Lage des Gebäudes im Zentrum des Ausstellungsthemas.
Nicht nur wegen der vorlaufenden Diskussion um diese Ausstellung sondern auch wegen der Möglichkeit, sich jetzt einen Überblick aus erster Hand zu verschaffen kann ich den Besuch wärmstens empfehlen.

Anbei noch mal den Test zu Veranstaltung:

In einem zweiten Anlauf wird eine Ausstellung mit den Exponaten von Barbara Meisner und anderen Künstlern der Nordstadt am 17. Mai eröffnet:

NORDSTADT

Im Februar 2013 sollte im Quartiersbüro Borsigplatz die Ausstellung „Nordstadt ist ‘nicht’ überall“ gezeigt werden. Aufgrund einer kurzfristigen Absage durch die Stadt Dortmund konnten die aus Fundstücken und Straßenmüll geklebten ‘Häuser’ der Künstlerin Barbara Meisner nicht gezeigt werden – die Ausstel-lung fand nicht statt! Jetzt haben die Expo-nate eine neue Heimat gefunden und werden durch Werke von Annette Kritzler, Hendrik Müller, Almut Rybarsch-Tarry und Rita-Maria Schwalgin begleitet, die jede/r für sich einen individuellen Blick auf die Gegend zeigen.
Eröffnung der Ausstellung „NORDSTADT“ ist am 17.5. um 19:00 in der Kirche St. Joseph, (Münsterstraße/Ecke Heroldstraße 13); sie wird dort bis zum 22. Juni gezeigt. Öffnungszeiten: Di+Do+Sa 18:00-20:00, Mi+Fr 16:00-20:00, sowie eine Stunde nach den Gottestdiensten und nach Vereinbarung: 0179-5908648. http://www.pvdono.de

Kommentar verfassen