TV-Tipp: Wigald Boning ergründet die deutsche Fußballseele

Wigald Boning grübelt für ‘History’ über die Fußballseele der Deutschen. Foto: PR/HISTORY/Getty/Koch

Der Spartensender ‘History’ ist ja eigentlich bisher nicht unbedingt die allererste Adresse für Fußball-Fans. Doch der Minisender aus München will sich offenbar in diesen Tagen als durchaus geschätzte Adresse auch bei den Fußball- bzw. Sportfans etablieren.

Im Vorfeld der Weltmeisterschaft 2018 in Russland legt der Geschichtssender nämlich in diesen Tagen mit einer zweiwöchigen Serie unter dem Oberbegriff “History of Football” los. Ein globales TV-Event, das hierzulande unter anderem von Comedian Wigald Boning begleitet wird.

Rund um die Uhr sind dort derzeit zahlreiche global wie lokal eigenproduzierte Formate zum Thema Fußball zu sehen. Ich habe gestern direkt einmal ein paar Stündchen mit diesem Angebot verbracht.

Erstes Highlight am Montagabend: Die selbstproduzierte Doku „Deutschland – Deine Fußballseele“ für die Wigald Boning deutschlandweit auf unterschiedlichste Menschen, deren eigene Geschichten fernab von Kommerz und Megatransfers auf vielfältige Weise eng mit Sport verbunden sind traf.

Damit schloss sich die Doku genau an den Themenbereich an, den auch wir hier im Blog zuletzt häufiger andiskutiert hatten: Geht der moderne Fußball irgendwann an seiner Überkommerzialisierung zugrunde? Was mach eigentlich den Spaß am Fußball aus? usw..

Dafür standen Boning unter anderen der 91-jährige Trainer Rudi Gutendorf, die Flüchtlingsmannschaft TuS Koblenz International und der Ex-Nationaltorwart Eike Immel, der mithilfe seines alten Heimatvereins eine persönliche Krise überwand, Rede und Antwort.

Sehr sehenswert, das Ergebnis!

Wer in den nächsten Tagen einmal die Gelegenheit hat sich einen der folgenden Sendetermine bei ‘History’ und/oder ‘Sky Sport News HD’ anzuschauen, dem sei speziell dieser Beitrag unbedingt ans Herz gelegt. Es lohnt sich, auch wenn man sonst vielleicht nicht unbedingt ein Fan von Wigald Boning ist.

Kommentar verfassen