TV-Doku: „Ottmar Hitzfeld. Der Trainer. Der Mensch.“

Ottmar Hitzfeld erzählt u.a. von seiner Zeit beim BVB. Foto: Sky
Ottmar Hitzfeld erzählt u.a. von seiner Zeit beim BVB. Foto: Sky

Trainer sind in der Fußball-Bundesliga ja aktuell, aus bekannten Gründen, seit Tagen schon das vorherrschende Thema. Und weil das aktuell noch immer so ist, passt auch eine am Montag erstmals beim Pay-TV-Anbieter ‚Sky‘ laufende Dokumentation über das Leben und die Karriere von Ex-BVB-Trainer Ottmar Hitzfeld so gut in die aktuelle Debatte, dass ich auch hier im Blog einmal kurz darauf hinweisen möchte.
“Ottmar Hitzfeld. Der Trainer. Der Mensch.” ist dabei zudem auch eine Doku, die offensichtlich mehr verspricht, als die über vier Jahrzehnte lange Karriere Hitzfelds als Spieler und vor allem Trainer im Profifußball mit Archiv-Material nachzuerzählen.
“Ich hatte die leise Hoffnung, wir würden dem Menschen Hitzfeld näherkommen”, erinnert sich Autor Vinko Bicanic bei Sky und freut sich: “Ich glaube heute, das ist gelungen. Weil er es wollte.” Weil sich Ex-Trainer Ottmar Hitzfeld auf ausführliche Interviews z.B. in München, in seiner Heimat Lörrach oder beim Golf in Belek eingelassen hat. Und auch weil Wegbegleiter wie Hitzfelds Geschwister Veronika und Bernd, Fernsehexperte Mehmet Scholl, Ex-BVB-Manager Michael Meier und der Schweizer Nationaltorwart Diego Benaglio, dessen Coach Hitzfeld am Ende seiner Karriere auch war, offen über ihre Erlebnisse mit Hitzfeld erzählen. Zudem erläutert der Meistertrainer des BVB der Jahre 1995 und 1996, der seine Zeit in Dortmund mit dem Gewinn der Champions League 1997 krönte, seinen damaligen Abschied vom BVB, welchen er zuvor, ähnlich wie aktuell Jürgen Klopp, zu einer ganz eigenen Erfolgsära führte, welche bis heute beim BVB unvergessen ist.
Erstausstrahlung auf ‚Sky Bundesliga‘ am 20.04.2015, von 18:45 – 19:45 Uhr. Weitere Termine folgen.

1 Kommentar

Tatsächlich ein sehr schöner Film übrigens. Gerade lief ja die Erstausstrahlung. Wirklich gelungen. Wer den Termin gerade verpasst hat, dem empfehle ich sich den Film an einem der nächsten Termine anzusehen. Aus meiner Sicht war gerade auch der BVB-Teil in der zweiten Hälfte der Doku sehr interessant. Hat einige schöne Erinnerungen wieder zurückgebracht bei mir. Man, wie doch die Zeit vergeht… 🙂

Kommentar verfassen