The Meteors

The Meteors, Samstag, 22. Januar, 20.45 Uhr, Stone im Ratinger Hof, Düsseldorf

4 Kommentare

Ich mag eure Konzerttipps wirklich sehr gern, aber die sind definitiv zu Rheinlandlastig, dabei ist im Ruhrgebiet mittlerweile doch wieder mehr los, als vor einigen Jahren noch..(auch wenn man wohl leider nie wieder an die Zeiten anknüpfen kann, als Pavement in der Bochumer Zeche gastierten)

@Linsey: Ne, so viel ist nicht los. Zeche und Zeche Carl sind schon lange nicht mehr, was sie einmal waren. Und in diesem Jahr spürt man den Ausfall des FZW. Die Auswahl und die Qualität der Konzerte in Köln ist beeindruckend. Das Ruhrgebiet kann da nicht mithalten. Ich habe keine Lust diese Rubrik mit irgendwelchen Cover- und Bluesbands und Jazzsessions zu füllen. Und ein Musikvideo sollten auch die kleinen Bands haben, die wir gerne präsentieren würden (Und es auch oft tun – wie gestern) – und wenn es selbst zusammengebastelt ist. Das Rheinland dominiert – und es dominiert zu Recht. Spannend wäre die Diskussion, ob und wie man das ändern kann.

Daß das Rheinland dominiert hab ich nicht bestritten, aber vor kurzem haben erst die wundervollen Birthmark im Bahnhof Langendreer gespielt, auf sowas könntet ihr doch auch hinweisen und gerade im Duisburger Steinbruch oder Oberhausener Druckluft (da v.a. Maps & Atlasses am 7.2.) passiert zur Zeit eine Menge – an Musikvideos sollte es da nicht mangeln. Wenn euch hier im Ruhrgebiet keine Konzerte auf- oder einfallen, kann ich euch gerne auf die Sprünge helfen 😉

Kommentar verfassen