Statement gegen Homophobie: “Der Tag wird kommen!”


Ein Kurzfilm von Marcus Wiebusch sorgt aktuell in den sozialen Netzwerken für viel Aufsehen. Der 46-jährige Sänger, Gitarrist und Songwriter, der als Frontmann der Indie-Rock-Band Kettcar und Mitgründer des Independent-Labels Grand Hotel van Cleef bekannt wurde, beschäftigt sich in seinem über Crowdfunding finanzierten Werk mit den Themen Homophobie und Fußball.

Es entstand ein bemerkenswertes Statement. Aber seht und hört doch einfach selbst… 🙂

1 Kommentar

Klasse Musikvideo!
Kommt gerade für mich zur rechten Zeit da die letzte WM eher ein Dämpfer für meine Fußballbegeisterung war.
Deshalb ist dieses Statement für die uneingeschränkte Liebe in Zeiten zunehmender Kommerzialisierung ein Lichtstreif am Horizont.
Ein herzliches Danke an Marcus Wiebusch und allen Beteiligten
sowie an Robin für den Tipp!

Kommentar verfassen