Schwarz blüht der Enzian – 50 Jahre Heino

Heino_1303_Presse_WEB

Gefühlte 100 Prozent aller Deutschen kennen ihn.

Geprägt durch seine unverwechselbare Bariton-Stimme, die blonden Haare und die dunkle Brille, die zu seinem Markenzeichen wurde. Seine berühmtesten Hits wie „Blau blüht der Enzian“, „Caramba, Caracho“, „Die schwarze Barbara“ oder „Schwarzbraun ist die Haselnuss“ kann jeder mitsingen.

Ein halbes Jahrhundert steht der gebürtige Düsseldorfer nun schon im Rampenlicht. Er hat mehr als 1000 Lieder aufgenommen und mehr als 50 Millionen Tonträger verkauft. Auf seinen Tourneen rund um die Welt hat er Millionen Menschen begeistert. 

Dass Heino einmal zu Deutschlands erfolgreichsten Schlagersängern gehören würde, hatte bei seiner Geburt am 13. Dezember 1938 niemand ahnen können.

Auf Wunsch seiner Mutter lernte er zunächst auch ein solides Handwerk und machte eine Bäcker- und Konditorlehre. Gesungen hat er nach Feierabend.

Mitte der 50-er Jahre begann sein Weg als Musiker. Den Durchbruch schaffte er 10 Jahre später (1965) mit seiner Band „Comedien Terzett“. Bei einem Auftritt entdeckte ihn der Dortmunder Sänger und Produzent Ralf Bendix und war fasziniert von Heinos Stimme. Kurzerhand nahm er mit ihm das Lied „Jenseits des Tales“ (1966) auf, das sofort zum Superhit wurde. Ein Senkrechtstart – und das in der Zeit der Beat -und Rockmusik! Der Aufstieg und die sensationelle Karriere von Heino als Interpret deutscher Volkslieder war nicht mehr zu stoppen.

Aber Heino kann auch ganz anders:

Vor zwei Jahren veröffentlichte er sein Album „Mit freundlichen Grüßen“, auf dem er jüngeres deutsches Liedgut coverte (u.a. den Song „Sonne“ von Rammstein) und das in Deutschland sehr kontrovers diskutiert wurde. Unbeeindruckt steigt das Album aber auf Platz 1 der Album-Charts ein, bricht Download-Rekorde und wird nur kurz darauf mit Platin ausgezeichnet.

Auf den Geschmack gekommen, folgte im Dezember 2014 ein weiteres Album, das stilistisch teilweise stark an Rammstein erinnert und auf  dem Heino sich sozusagen selber covert.

Mit Schwarz blüht der Enzian und 13 neu aufgelegten eigenen Songs im Gepäck, wird Heino nun ab Oktober die Republik rocken.

Tourauftakt ist der 3.10.2015 in der Turbinenhalle in Oberhausen und Karten für das Rockspektakel sind nach wie vor erhältlich bei Eventim und im „heino-eigenen“ Ticketshop.

Heino-Tour-WEB

Weitere Informationen unter :

www.rodeostar.de

Kommentar verfassen