Schalke verpflichtet Kevin-Prince Boateng – Geht Julian Draxler nun?

Julian Draxler. Foto: Michael Kranewitter Quelle: Wikipedia Lizenz: CC-by-sa 3.0/at
Julian Draxler. Foto: Michael Kranewitter Quelle: Wikipedia Lizenz: CC-by-sa 3.0/at

Es war der Transferhammer des Morgens: Der FC Schalke 04 hat Kevin-Prince Boateng vom AC Mailand für drei Jahre verpflichtet! Dies hat der Verein inzwischen gegenüber Medienvertretern bestätigt.

Der Transfer des aggressiven Mittelfeldspielers, der in Berlin aufwuchs, und vor ca. 5 Jahren auch schon einmal kurz sein Glück beim Nachbarn aus Dortmund versuchte, kostet die Knappen ca. 12 Millionen Euro.

Nachdem die Königsblauen nun eine größere Auswahl an Mittelfeldspielern im Kader haben, beginnen Spekulationen über einen möglichen Abgang von Nachwuchsstar Julian Draxler (erneut) ins Kraut zu schießen.

Draxler hatte seinen Vertrag erst vor wenigen Monaten langfristig verlängert, wurde jedoch auch danach stets mit einem möglichen, kurzfristigen Wechsel ins Ausland in Verbindung gebracht.

S04-Manager Horst Heldt befeuerte Wechselspekulationen um Draxler zuletzt indirekt selbst, als er nicht ausschließen mochte, dass Julian Draxler noch in dieser Wechselperiode, diese läuft noch bis zum 02. September, das Team verlassen könnte.

Nachdem sich die Verpflichtung Boatengs im Laufe des Vormittags mehr und mehr zur Tatsache verdichtete, mehrten sich Zeitgleich erneut die Spekulationen um einen möglicherweise nahenden Abgang Draxlers.

Schalke-Kultfigur Hans Sarpei rät seinem Ex-Mitspieler allerdings davon ab den FC Schalke 04 bereits in diesem Jahr zu verlassen. Auf seinem Blog schrieb er aktuell: „Junge, mach nicht den Fehler von Poldi oder Marin, die zu früh zu einem großen Verein gewechselt sind. Bei Bayern, Chelsea und Co. ist jede Trainingseinheit ein Kräftemessen, bei Schalke kannst Du Dich in Ruhe weiterentwickeln! Gönn’ Dir die Zeit, die Stromrechnung kannst Du auch so bezahlen!“

Bis Montag muss rund um Gelsenkirchen aktuell wohl noch gezittert werden. Erst dann wissen wir wirklich, ob Draxler zumindest in diesem Jahr noch auf Schalke bleibt!

2 Kommentare

Einfach mal abwarten was hier passieren wird …

Wenn die Berater der Meinung sind, dass sie noch Geld in ihrer Kasse haben wollen, dann wird der vermeintliche Jungstar schnell seine Träumeschwüre gegenüber dem Verein vergessen. Ein Sack voller Geldscheine soll da immer Wunder wirken, was die Meinungsbildung angeht.

Natürlich werden all die abschreckenden Beispiele anderer Ballkünstler, die auf den Bänken am Spielfeldrand verdörrt sind, ausgerechnet hier nicht zutreffen.

… im Übrigen bin ich der Meinung, daß der Trainer entlassen werden muss …

Kommentar verfassen