Ryke Geerd Hamer ist tot

Ryke Geerd Hamer. (Foto: GWUP-Blog)

Der GWUP-Blog spekuliert heute über den möglichen Tod von Ryke Geerd Hamer, der in der geschlossenen Facebook-Gruppe “Germanischen Neuen Medizin” gemeldet worden sein soll (siehe Foto).

Wie die Ruhrbarone von Frau Pilhar, Ehefrau von Helmut Pilhar, Betreiber der Seite Germanische-Heilkunde nun erfuhren, entspricht diese Meldung den Fakten. Die Pilhars wüssten dies aus dem engsten Umfeld der Familie Hamer. Zu Todeszeitpunkt und -ursache wollten sie sich nicht äußern, kündigten aber für die nächsten Tage ein Statement an.

Ryke Geerd Hamer verstarb somit im Alter von 82 Jahren, mutmaßlich in Norwegen, wohin sich der ehemalige Arzt vor Veurteilungen und Strafverfolgungen in Deutschland im Jahre 2007 flüchtete.

Genaueres über Hamers Ideologie und “Lebenswerk” ist bei Wikipedia und Psiram zu finden.

5 Kommentare

Und wieso bin ich jetzt nicht traurig dass der SCharlatan endlich weg vom Fenster ist?

Aber seine Jünger Pilhar, Münnich und wen es sonst so gibt, werden wohl die menschenverachtende, tödliche "Medizin" weiter promoten.

Wie es Richard Stallman über den Tod von Steve Jobs gesagt hat: "Ich freue mich nicht darüber, dass er tot ist, aber ich bin froh, dass er weg ist."

Leider wird das Loch, das er im Schlamm der Geschichte hinterlässt, schnell wieder aufgefüllt werden.

Kommentar verfassen