RWE – Das E-Geweih kommt weg

Der Energieriese RWE will sich von seiner Hand trennen. Also dem Pixelgriffel im Logo.

Ich finde das eigentlich ganz gut. Damals, vor Jahren wurde die Hand ins Logo eingeführt, weil RWE damit den Griff auf alles dokumentieren wollte, was die Menschen brauchen. Also Trinkwasser, Abwasser, Müll und Strom. Die Bürger sollten alles aus einer Hand bekommen. Oder eben in einer Hand gefangen sein.

Das war die Bildsprache damals. Kann sich noch irgendwer an den Planet of Visons auf der Expo erinnern? Da ging es auch um die Hand. Weltweit war sie im Einsatz. Überall RWE. Überall alles in einer Hand. Fand ich damals schon nicht so gut.

Wenn jetzt die Hand verschwindet, ist das nur konsequent. RWE hat sich vom Wasser getrennt, zumindest im Ausland, vom Müll, und…

Der Energieriese RWE will sich von seiner Hand trennen. Also dem Pixelgriffel im Logo, der aus dem E rauslappte, wie ein Hirschgeweih.

copyright: RWE

Ich finde das eigentlich ganz gut – also dass der Grabbel wegkommt. Damals, vor Jahren, wurde die Hand ins Logo eingeführt, weil RWE damit den Griff auf alles dokumentieren wollte, was die Menschen brauchen. Also Trinkwasser, Abwasser, Müll und Strom. Die Bürger sollten alles aus einer Hand bekommen. Oder eben in einer Hand gefangen sein.

Das war die Bildsprache damals. Kann sich noch irgendwer an den Planet of Visons auf der Expo erinnern? Da ging es auch um die Hand. Weltweit war sie im Einsatz. Überall RWE. Überall alles in einer Hand. Fand ich damals schon nicht so gut.

Wenn jetzt die Hand verschwindet, ist das nur konsequent. RWE hat sich vom Wasser getrennt, zumindest im Ausland, vom Müll, und was weiß ich. Der Konzern will sich auf den Strom konzentrieren. Da ist ein neues Logo richtig.

Dafür 100 Mio auszugeben, wie der Spiegel berichtet, ist viel. Aber OK. Es geht halt um einen Namen und um ein Geschäft.

Dass es jetzt heißen soll: "Vorweg gehen" und dann RWE, das ist so naja. OK? Was weiß ich.

Jedenfalls kein E-Geweih mehr. Hoffentlich wird der neue Schriftzug das Ruhrgebiet auf Dauer schöner prägen.

 

5 Kommentare

ich fand das Logo immer hässlich, nicht unbedingt wegen der Hand (die Geweih-Assoziation ist mir neu) sondern wegen der blauen ausgefransten Ellipse. Ich freu mich also auf was neues. Und neuer Name auch? spannend… hoffentlich wirds ein größerer Wurf als Evonik.
Übrigens hängt hier (FF 2.0/WinXP) die rechte Seitenleiste grad störend im Artikel rum, ist wohl ein float kaputt.

Ich sehe das Logo gezwungenermaßen fast jeden Tag und hab mich eigentlich auch recht schnell damit angefreundet. Aber der ursprüngliche Claim (heißt das so?) “One Group – multi utilities” war dann doch recht schnell passé.
Irgendwie hat mich die Hand immer an Höhlenmalerei erinnert… 😉

Ich hab’ die Hand immer mit den Uruk-Hai assoziiert, diesen merkwürdigen Orklingen, die von Saruman geschaffen worden sind, damals in Mittelerde. Liegt wahrscheinlich daran, dass die Herr-der-Ringe Trilogie und das RWE-Händchen ungefähr gleichzeitig in mein Hirn gefunden haben. Mit der Geschäftspolitik des RWE hat das sicher nichts zu tun. Im Vergleich zum RWE sind die Uruk-Hai nämlich Amateure.

Das ist doch ne Schweinerei… für son Zeuchs haben die mal 100 Mio. ? über, aber um neue Mitarbeiter einzustellen fehlt denen “angeblich” das Geld.

Kommentar verfassen