Letzter Aufruf: xXx HEUTE xXx RUHRBARONE-RELEASE-PARTY: Grenzen sprengen!

Das vierte Magazin der Ruhrbarone erkämpft sich seinen Siegeszug auf dem Markt. Zeit zu feiern. Und zu lesen. Und zwischendrin zu trinken. In jedem Falle die GRENZEN zu sprengen. Wir erweisen dem Mag gleich doppelt die Ehre und versprechen Euch GRENZENloses Vergnügung. Lesung und Party, alles an einem Abend.
Wann? 2. Mai! XXX ALSO HEUTE XXX

— Der Auftakt —
RUHRBARONE-LESUNG im Rottstr5-Theater, Bochum
Lesung mit alten und neuen Baronen in der großartigen Kulisse dieses kleinen Off-Theaters.
Als Autoren sind geladen: die Blog-Veteranen Stefan Laurin und David Schraven, Jung-Baron Philipp Schulte, die bezaubernde Janina Kraack, die eine zwar etwas gekürzte aber nicht minder bewegende Version unserer Titelstory lesen wird, sowie die Jungs der Wattenscheider Schule.
Futter fürs Auge liefert Sabine Michalak mit ihren Bilderrätseln, moderiert wird das Ganze vom großen Kaysh (Vorname Martin).
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 6 Euro

Bis gleich!!

— Im Anschluss —
RELEASE-PARTY im Zacher, Bochum
Feucht-fröhlicher Austausch in gemütlicher Kneipen-Atmosphäre – Gesang, Gespräche und Geplänkel. Was auch sonst?
Beginn: im Anschluss an die Lesung (zwischen 21.30 und 22 Uhr)
Wo: Brüderstraße 6, Bochum

— Und natürlich —
Wer am Ende noch stehen kann, kommt mit in den Intershop, Bochum.
Ende ist da wie immer offen.
Es ist die Release-Party zum Themenheft GRENZEN, da sollte wir sie auch zu sprengen wissen…

Es würde uns freuen, Euch alle zu sehen. RUHRBARONE sind ein Netzwerk, da sollte man sich auch mal die die Hände reichen und gemeinsam das Glas erheben. Physisch – nicht nur virtuell.
In diesem Sinne: CHEERS.

Bis nachher!

2 Kommentare

Links anne Ruhr – und am Rhein (Landtagswahl #nrw12) 26.04.2012…

Dortmund: DGB demonstriert in Dortmund gegen Nazis (DerWesten) – In Dortmund spricht Hannelore Kraft (SPD) wie schon seit langer Zeit geplant. Ihr Wahlherausforderer Norbert Röttgen (CDU) hatte ein Rede-Angebot abgelehnt. Siehe dazu aber auc…

Kommentar verfassen