Ruhr Nachrichten spenden Bodo Computer

Vor ein paar Wochen wurde beim Obachlosenmagazin Bodo eingebrochen.

Und das wurde geklaut: Der Redaktionscomputer. Das Magazin hat am nächsten Tag eine Spendenaufruf verfasst, auf den sich wohl auch etliche Spender gemeldet haben. Gestern  nun schauten die Ruhr Nachrichten bei Bodo vorbei und brachten fünf Computer mit. Damit dürfte Bodo wieder arbeitsfähig sein.

1 Kommentar

Oh ja, wir sind arbeitsfähig. Wir haben mehrere gebrauchte Rechner gespendet bekommen, die wir z.T. auf- und umrüsten und damit die alten Möhren ersetzen, mit denen hier durch die Bank gearbeitet wird.

Besser noch: Mit den RN-Rechnern können wir unseren Buch-Bereich ausbauen. (Wir schaffen Stellen mit dem Sortieren, Bewerten und Vermarkten von Buchspenden.)

Vielen Dank an alle Spender und auch an die Ruhrbarone für´s Verbreiten!

Bastian Pütter
Redaktion bodo

Kommentar verfassen