Ritournelle – die lange Nacht der Elektrosounds der Ruhrtriennale

ruhrtriennale-wasserturmDie diesjährige Ruhrtriennale geht am heutigen Samstag mit der Ritournelle in die vollen.

Mit einer langen Nacht der elektronischen Pop und Tanzmusik lässt es sich in der Jahrhunderthalle in Bochum von heute Nachmittag an bis in die frühen Morgenstunden abfeiern.

Meine Platte des Sommers war das schlicht III betitelte 3. Album von Moderat. Die beiden DJs Sebastian Szary und Genrot Bronsert, die auch als Modeselektor aktiv sind, stehen gemeinsam mit Apparat als Top Act gegen 0 Uhr auf der Mainsstage der Jahrhunderthalle auf der Bühne.

Nicht minder spannend verspricht der Auftritt von Peaches um 22:15 Uhr zu werden. Die Kanadierin, die beim Berliner Label Kitty-Yo untergekommen ist, legt rasante Bühnenshows hin, die mit allerhand sexuellen Anspielungen zu provoziert.
Das offizielle Video zu “Vaginoplasty” zeigt was euch erwartet.

Neben den eher bekannteren Namen gibt sich die Eektrodance-Szene ein Stelldichein

Auf der Wasserturm Stage präsentiert der Essener Goethebunker wie im Vorjahr wieder eine Reihe DJ-Acts

16.00     Ahmet Sisman
19.00     Lena Willikens
22.00     Quartier Midi
01.00     Âme
02.30     Ben UFO

In der Turbinenhalle-Stage, die um Mitternacht ihre Pforten öffnet, gibt es die folgenden Live-Acts:
00.30    Grischa Lichtenberger  – live
01.35     Kangding Ray – live
02.45     Alva Noto – live
03.55     Byetone – live

Alle weiteren Infos zum Event direkt von der Ruhrtriennale beim Klick.

Kommentar verfassen