Psychologenverband unterstützte Folter

Berichte enthüllen: Psychologen uterstützten US-Folter (Quelle: Flickr)
Berichte enthüllen: Psychologen uterstützten US-Folter (Quelle: mellowbox/ Flickr)

Psychologie – Die American Psychological Association (APA) ist das Schwergewicht unter den Psychologenverbänden. Die APA-Standards zum Verfassen von Manuskripten und Artikeln werden jedem Psychologiestudenten bis zum Erbrechen eingehämmert. Und leider zeigt sich, dass diese Metapher viel zu viel Anteile der Realität hat: Laut Berichten der New York Times hat die APA dabei geholfen, die US-Folter im Irak 2004 zu unterstützen.

Es sei gemeinsam mit CIA, Weißen Haus und Verteidiungsministerium nach Wegen gesucht worden, um die Folter der damaligen Bush-Regierung ethisch und rechtlich zu rechtfertigen – wie ein neuer Bericht zu dieser Thematik zeige.

Persönlicher Nachtrag: Ich bin selbst Psychologe. Ich liebe meinen Beruf, bin stolz auf die Errungenschaften der Psychologie als Wissenschaft. Ich kann mich nicht dafür schämen, was andere Menschen getan haben. Aber ich schäme mich dafür, dass in unserem Berufsstand solche Menschen geduldet wurden/ werden, die Taten vollführen oder Vorschub leisten, die mit der unveräußerlichen Menschwürde nicht vereinbar sind. Ich sehe fassungslos auf diese Meldung.

2 Kommentare

Noch hält sich eine klare Mehrheit derer, die sich – zumal in der Rechtswissenschaft – zum Thema äußern, an der Absolutheit des Folterverbots fest. Leider bilden die Gegner dieser Position aber schon lange keine kleine Minderheit mehr. Rechtswissenschaftler wie Winfried Brugger, Strafrechtler wie Volker Erb, oder Philosophen wie Rainer Trapp sind auch bei uns zu Befürwortern einer Relativierung des Folterverbots geworden.
Dass sich hier allerdings ein Psychologenverband "geschlossen" für die Zwecke einer aus dem Ruder gelaufenen Bush-Regierung instrumentalisieren läßt, ist schon erschreckend! Ich fürchte aber, dass die o.a. Meldung zu keinem großen Aufschrei führen wird…..

[…] Psychologenverband unterstützte Folter (Ruhrbarone) Zu diesem Artikel muss man festhalten, dass die American Psychological Association die einflussreichste Vereinigung in der Welt der Pychologie ist. Sie legt quasi die Standards fest, an denen sich Psychologen weltweit orientieren. Da bekommt man doch gleich Vertrauen auf der Couch. […]

Kommentar verfassen