OB-Wahl Bochum: Heute findet die große Ruhrbarone-Elefantenrunde statt!

elefantenrunde2015

Am 27. August veranstalten wir um 19.00 Uhr eine Diskussionsrunde mit Bochumer OB-Kandidaten. Open-Air, umsonst und im Bermudadreieck.

10 Kommentare

Sehr schön! Da komme ich doch gerne und schau mir das an. Ihr müsstet jetzt nur noch die Uhrzeit angeben.

Große Runde ? mit 6 von 12 Kandidaten, dass ist wohl scharmlos übertrieben Herr Laurin

@Gabriele Walger-Demolsky: Wir finden sie groß und gut besetzt. AfD und NPD werden unsere Leser nicht vermissen. Die von uns eingeladenen Kandidaten werden locker über 90 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen.

Ich bin zwar kein Bochumer, aber ein Freund der Ruhrbarone. Ich finde OB-Kandidat Omid Pouryousefi sollten die ruhrbarone dazu laden. Sein Ansatz ist spannend und er macht auch die OB-Wahl bunter. Große Meinungsvielfalt hat noch nie geschadet.

Könnte ich in Bochum wählen würde Omid Pouryousefi meine Stimme bekommen. Hab aber heute schon in Herne gewählt, diesmal Thomas Reinke. Der rote Filz muss hier endlich mal durchbrochen werden! Vielleicht gelingt Reinke ja eine Überraschung.

Leider hat sich der Wettergott gestern gänzlich gegen die abgehaltene Elefantenrunde verschworen, sodass die Besuchergruppe recht überschaulich war. Besseres Wetter hätte sicherlich für mehr Resonanz gesorgt, vielleicht hätte es auch den Moderator "inspiriert".
Als Moderator einer solchen Runde muss ich den OB-Kandidaten ordentlich auf den Zahn fühlen, nachhaken, damit der gemeine Politiker mit seinen billigen rhetorischen Tricks (man gibt keine konkreten Antworten, sondern fabuliert munter vor sich hin) möglichst selten zum Zug kommt. Andernfalls mutiert so eine Veranstaltung nämlich zur Kuschelrunde, wie gestern geschehen.
Die Kandidaten aufzählen zu lassen, was diese an Bochum besonders lebenswert und schön finden, hat die Qualität von sogenannten Freundebüchern, die Grundschuldkinder austauschen, und bildete den Höhepunkt des Kollektivkuschelns. Schade um die verschenkte Möglichkeit, Relevantes zu erfahren.

Moderator ist ein sehr neutraler Begriff, hinter dem sich vieles verbergen kann, vom Stichwort- und Mikrofongeber bis hin zum kompetenten und "unbequemen", weil sich nicht einlullen lassen, Journalisten.

Kommentar verfassen