NHL-Eishockey auch in 2013/2014 wieder hier bei den Ruhrbaronen



In diesen Tagen startet auch wieder die Nordamerikanische Profi-Eishockeyliga NHL in die neue Saison.

Da ich mich bereits seit Ende der 1990er-Jahre tagtäglich recht intensiv mit dieser Liga beschäftige, wird es bis zum nächsten Frühsommer auch hier bei den Ruhrbaronen demnächst wieder unregelmäßig  einige Berichte von mir über das Geschehen in der besten Eishockeyliga der Welt geben.

Dies wird allerdings nicht, wie noch in den Vorjahren einmal im Monat, sondern zukünftig eher unregelmäßig, eben dann, wenn sich dort mal etwas wirklich ganz besonderes tut, der Fall sein.

Neben einigen spektakulären Spielerwechseln über den letzten Sommer hat sich übrigens zuletzt auch die Einteilung der Teams in den einzelnen ‚Divisions‘ und ‚Conferences‘ etwas verändert.

Am kommenden Wochenende werde ich darauf in einem separaten Text dann auch etwas näher eingehen.

Wie bei vielen Eishockeyfreunden auf der Welt steigt in diesen Tagen aber auch bei mir derzeit die pure Vorfreude auf eine neue NHL-Spielzeit in Nordamerika, in der erneut die 30 teilnehmenden Teams aus den USA und Kanada um die begehrteste Trophäe des Welteishockeys kämpfen.

Und das in diesem Jahr dann auch wieder in voller Länge, über 82 reguläre Vorrundenspiele pro Team. Im letzten Herbst verzögerte sich der Start ja aufgrund eines mehrmonatigen Arbeitskampfes zwischen der Spielergewerkschaft ‚NHLPA‘ und den Ligavertretern von der ‚NHL‘. Das ist zum Glück in diesem Jahr alles anders.

Mehr dann in den nächsten Tagen auch wieder hier bei den Ruhrbaronen…

Kommentar verfassen