Neue Spielbar im Schauspiel Dortmund

SpielBar_0552
Das Schauspiel Dortmund lädt am morgigen  Freitag, 13. März, um 22.30 Uhr
wieder zur „SpielBar“ ins Institut. Der selbst ernannte bunte
Textwustlesespielundsingabend“ von und mit Thorsten Bihegue und Maximilian
Steffan steht diesen Monat unter der Überschrift „Irgendwann ist immer“.
Alle reden ständig von der Gegenwart. Vergangenheit und Zukunft sind passé.
Alles ist gleichzeitig. Alles ist eins. Bewaffnet mit Diktiergerät, Google
Translate und Texten von Karl Simrock, Charles Bukowski und vielen mehr
wird das Publikum auf eine literarische Rundreise mitgenommen, die mit
Simrocks „Die Siebenschläfer“ beginnt und die Zuschauer mit
wissenschaftlichen, musikalischen und literarischen Exkursen immer wieder
dorthin zurückführt. Karten sind für 5,-€ erhältlich an der
Vorverkaufskasse im Opernhaus, unter 0231/ 5027222 oder auf
www.theaterdo.de.

1 Kommentar

Kommentar verfassen