Mark Lanegan mit neuem Album “Blues Funeral “

Mark Lanegan´s Bariton hat uns seit den späten 80ern bei seiner Band “Screaming Trees” begeistert. Im Zuge des Grunge-Hypes gelang den Screaming Trees mit dem 1991 von Chris Cornell produziertem Album “Uncle Anesthesia” der Durchbruch in die Charts, ohne jedoch die Bekanntheit und den finanziellen Erfolg von Nirvana, Pearl Jam oder Soundgarden zu erreichen.

Ab 2000 trat er neben seinen Solo Aktivitäten vor allem als begnadeter Sänger bei mehreren Alben und Touren der “Queens of the Stoneage” in Erscheinung. “Hangin´ Tree” vom Album “Songs for the Deaf” ist wohl der markanteste in der Band von Josh Homme eingespielte Song Mark Lanegans.

Aktuell erscheint nach achtjähriger Pause Mark Lanegan´s neues Album “Blues Funeral”.
In unseren Gestaden wird er am 1. März im Effenaar in Eindhoven spielen, am 14. März im Kölner Gloria und am 18. März im Columbia Club in Berlin.

Zur Einstimmung das Video “The Gravedigger´s Song”

 

Kommentar verfassen