MAKE RAPE LEGAL ZWINKERSMILEY

_K9WGiUw_400x400Am Wochende wollen sich “Aktivisiten” treffen, die Vergewaltigung legalisieren wollen. Oder wollen sie sich doch nicht treffen? Und wollen sie Vergewaltigung wirklich legalisieren? Ist das alles ein großes Mißverständnis? Ist “Aktivist” das neue “Trottel”? Die Berliner Künstlerin und Schriftstellerin Sarah Berger hat sich dazu ihre Gedanken gemacht.
Ihr Text erschien im Original hier und dies ist ihr Twitter-Account. Wir freuen uns über diesen Gastbeitrag.

von Sarah Berger.

MAKE RAPE LEGAL. Das meine ich natürlich nicht ernst, das ist nur Spaß und Sarkasmus und natürlich meine freie Meinung. Niemand Zwinkersmiley würde ernsthaft Zwinkersmiley eine Frau vergewaltigen Zwinkersmiley wollen Zwinkersmiley. Ich will doch nur mal die steife Zwinkersmiley feministische Zwinkersmiley Diskussion auflockern — schließlich wissen wir alle, der Wert Zwinkersmiley einer Frau Zwinkersmiley misst sich an ihren optischen Qualitäten Zwinkersmiley in Korrelation zu ihrer Fruchtbarkeit Zwinkersmiley.  Es ist doch ungeschriebenes Gesetz Zwinkersmiley, dass Männer sich das nehmen dürfen, was sie wollen und dass Frauen sich unterzuordnen Zwinkersmiley haben Zwinkersmiley. Da kann ich jetzt auch nichts dafür, dass das so ist — ich setze mich ja nur hin und schreibe seitenlange, nicht ernstgemeinte Artikel über dieses ungeschriebene Zwinkersmiley Gesetz Zwinkersmiley und das ist ja meine freie Meinung und meine freie Zeit — das ist meine FREIHEIT. Ich kann doch auch nichts dafür, dass das NEIN einer Frau Zwinkersmiley, eigentlich JA, ICH WILL UND ZWAR MIT GEWALT Zwinkersmiley bedeutet Zwinkersmiley — das ist nun mal so. Und natürlich ist eine Frau Zwinkersmiley, die schon fünf Schwänze drin hatte Zwinkersmiley, eine Schlampe Zwinkersmiley und wenn eine Frau Zwinkersmiley bei der gewaltvollen Unterdrückung Zwinkersmiley und Brechung Zwinkersmiley ihrer Person Zwinkersmiley zu weinen beginnt, dann ist das einfach keine Vergewaltigung Zwinkersmiley, sondern die erfolgreiche Erfüllung männlichen Rechts und männlicher Freiheit — aber da kann ich doch jetzt nichts für, wenn das so ist. Ich bin ja nur der, der das ausspricht, was ganz viele denken und ich meine es nicht mal ernst Zwinkersmiley. Und die Art und Weise wie der Femmob über uns herfällt, so gänzlich spaßbefreit, ist eine enorme Einschränkung meiner freien Meinung und nicht zuletzt der Versammlungsfreiheit, denn bei den ganzen Gewaltandrohungen im Vorfeld unserer kleinen harmlosen Treffen am Samstag, wo wir uns einfach mal austauschen wollten und ein bisschen spazieren gehen wollten — also da können wir uns einfach nicht sicher fühlen. Dann sagen wir die Treffen ab. So weit ist es schon gekommen mit dem Feminismus — jetzt darf man nicht mal mehr im Spaß Schlampe Zwinkersmiley zu einer Frau sagen, jetzt darf man nicht mal mehr im Spaß sagen, wie wertlos eine Frau Zwinkersmiley ist Zwinkersmiley und raus zum Spielen darf man auch nicht — nichts dürfen wir mehr. Aber keine Angst, wir werden nicht kampflos aufgeben wir werden — MAMA! IST DAS W-LAN KAPUTT? MACH MAL DEN ROUTER AUS UND WIEDER AN ICH ARBEITE HIER GERADE AN EINEM GANZ WICHTIGEN ARTIKEL FÜR MEINE FANS — MACH MAL, DAS IST WIRKLICH WICHTIG!!!111!!11!

Kommentar verfassen