Lord Of The Lost feiern Abschluss ihrer Akustik-Tour in der Christuskirche Bochum

michalak-136

Im Oktober 2013 war die Idee zu einer Akustikkonzertreihe geboren.

Lord Of The Lost traten im Rahmen des Gothic Meets Klassik im Leipziger Gewandhaus mit dem Zielona Gòra Symphonieorchester auf und waren nachhaltig so begeistert von diesem Zusammenspiel, dass sie sich den Traum, gemeinsam mit einem Kammerorchester auf Tour zu gehen, in diesem Jahr erfüllt haben.

Anfang April veröffentlichten die Hamburger passend dazu ihr Akustik-Album Swan Songs, eine Auswahl an bereits bekannten Songs der Band, die für diese besondere Tour neu arrangiert wurden und ganz neue Songs, die extra im klassischen Stil komponiert wurden.

Die Livepremiere fand Ende März auf dem Out of Line Weekender in Berlin statt und gestern Abend hieß es dann schon wieder ein letztes Mal “A Night To Remember” in der ausverkauften Christuskirche in Bochum.

Lord Of The Lost einmal ganz ungewohnt unrockig, sehr emotional, leise und besinnlich. Chris Harms sich selbst begleitend am Cello, unterstützt von Geigern und Posaunisten.

Ein beeindruckender Abend, der in Erinnerung bleiben wird.

Wie man sie kennt, werden Lord Of The Lost u.a. dann wieder live auf dem Blackfield Festival in Gelsenkirchen zu sehen sein.

Ebenfalls von der Matrix in Bochum veranstaltet:

The Crüxshadows, eine Synth-Rock-Band aus Florida, am 28.04.2015 in der Matrix in Langendreer, Karten gibt es hier.

EDIT: Metal Allstars am 03.05.2105 wurde abgesagt ! Stand 20.4.2015

Sonata Arctica aus Finnland am 08.05.2015, ebenfalls in der Matrix. > Tickets 

Im Rockpalast werden erwartet:

Nachtblut aus Osnabrück am 07.05.2015, BRDigung aus Kempen am 08.05.2015 und  Shoshin aus Manchester am 10.05.2015.

Tickets für alle Konzerte gibt es im Matrix Ticketshop.

Kommentar verfassen