Lene Lovich bringt “Underground-Magie” ins Fzw

michalak-103

Ein ganz besonderes und exklusives Konzert-Highlight gab es Anfang letzter Woche im Fzw in Dortmund.

Lene Lovich, Post-Punk-Pop-Legende und stilprägende Ikone ganzer Generationen von Pop- und Alternative-Acts wie Nina Hagen, Boy George, Madonna und Dresden Dolls, bekannt für extravagante Outfits, ihre markant durchdringende Stimme und ihr experimentelles Songwriting, konnte am Dienstagabend ihre Gäste absolut von sich überzeugen. Es war ihr einziges Konzert in Nrw und auch 36 Jahre nach ihrem größten Hit “Lucky Number” überzeugt Lovich immer noch mit einer unglaublich energetischen Ausstrahlung und einer überwältigenden Bühnenpräsenz. Hier sind die Fotos:

Heute Abend um 20 Uhr geht es direkt weiter mit guter Musik im Dortmunder Westend.

Sierra Kidd aus Emden wird auf seiner KIDD OF RAP I Tour dem Fzw einen Besuch abstatten. Tickets zum Ausdrucken gibt es hier.

Am Sonntag laden Stefan Honig und Band aus Düsseldorf zu einem wunderbaren Wochenausklang ein, Tickets gibt es hier.

Edit : Honig haben ihr Konzert für den morgigen Sonntag abgesagt, denn Gitarrist Martin ist Papa geworden! Der Nachfolgetermin steht noch nicht fest, wird aber bald bekannt gegeben. 

Der 23.4. gehört den “Doom-Metallern” Floor aus Miami und den “Psychedelic-Metallern” Minsk aus Peoria und Chicago. Karten gibt es natürlich auch!

Der Samstag wird punkig. Montreal aus Hamburg, eine der wenigen deutschsprachigen Punk-Rock-Bands, die auch im Ausland bekannt sind und in fast 20 Ländern getourt haben, versprechen einen spektakulären Abend. Schnell noch für den Eintritt sorgen!

Blumio verabschiedet den April dann konzerttechnisch. Am 29.4. wird 国吉史生 alias Kuniyoshi Fumioim im Fzw noch einmal den Hip-Hop-Himmel aufgehen lassen und dann wird auch schon in den Mai getanzt. Konzertkarten gibt es hier.

Die Konzerte von Julian Le Play, UMSE und Gregor Meyle sind ausverkauft!

Kommentar verfassen