Koran-Verteiler: CDU-Politiker will Lies!-Stände verbieten

lies_bochum2016
In vielen Städten bauen Salafisten am Wochenende ihre Stände auf und verteilen Korane. Wenn es nach dem CDU-Politiker Dirk Schmidt geht, ist es damit in Bochum bald vorbei.

Die Lies!-Kampagne führt  nach Einschätzung des Verfassungsschutzes vor allem junge Menschen an die radikale islamisten Szene heran. Viele, die früher einmal Korane in Fußgängerzonen verteilt haben, morden heute in den Reihen des Islamischen Staates. Trotzdem ist ein Verbot der Aktion schwierig, aber man kann den Hass-Zauselbärten das Leben etwas schwerer machen. Der CDU-Politiker Dirk Schmidt, Mitglied des Bochumer Rates und integrationspolitischer Sprecher seiner Fraktion, will das in Bochum zumindest die Stände verboten werden: „In Frankfurt darf Lies! keine Stände aufbauen. Ich will von der Bochumer Verwaltung wissen, warum das in meiner Stadt noch immer möglich ist und wie Frankfurt es geschafft hat, zumindest die Stände zu verbieten, so dass die Koranverteiler jetzt mich Bauchläden herumlaufen müssen.“

Schmidt wird eine Anfrage an die Verwaltung machen und beantragen, dass alle rechtlichen Schritte unternommen werden, um die Stände zu untersagen.

14 Kommentare

Genau richtig ! Salafismus ist verfassungsgefährdend.
Es werden immer mehr. Warum wird das nicht verboten ? Auch Rückkehrer aus Kriegsgebieten muss die Einreise nach Deutschland verboten werden. Pass wegnehmen und ausweisen bzw. nicht wieder einreisen lassen. Rechtsradikaismus ist ja zu Recht AUCH VERBOTEN, warum verbietet man nicht alle staatsgefährdenden Strömungen in Deutschland ?

noch schlimmer.. Karfreitags läuft die Scharia-Polizei herum und verbietet Filmaufführungen und Schachturniere… müsste man alles verbieten und diese Verwirrten wieder in die humanistische Gesellschaft integrieren

Sie dürfen nicht das Gefühl bekommen, abgehängte Loser zu sein.. das treibt nur zu diesen gedanklichen Globuli-Welten und macht anfällig für Manipulation durch noch viel verwirrtere Menschen. Das Verbot von solchen Ständen ist da nur ein kleiner Schritt, der alleine nichts ändern wird.

Jeden Samstag ist an den Ständen Stress. Fast jeden Samstag wird die Polizei gerufen. Auf dem Foto oben rechts ist ein junger Albaner, dessen Asyl Antrag abgelehnt wurde, der nun Zuflucht bei den Salafisten gefunden hat. Der in der Mitte ist der Anmelder, der mitlerweile auf mein Betreiben hin vor ca. 4 Wochen vom Ordnungamt Auflagen erhalten hat zu seiner Sondernutzung für den Stand. Absolutes Film und Foto Verbot . – In der Vergangenheit wurden regelmässig Video Aufnahmen gemacht von Privatpersonen, und ohne deren Einwilligung im Internet veröffentlicht. Bei Facebook "Die wahre Religion" , Youtube "Die wahre Religion", und der eigenen Webseite des Ibrahim Abu Nagie " Die Wahre Religion" . Am Samstag den 9.4.2016 wurde wieder in meinem Beisein ein neuer junger Mann angeworben, ebenso Asylant. Mehrfach kam es am Samstag zu verballen Angriffen aus den Reihen derer Anhänger. Ich wurde bedroht, weil es in Deutschland nicht genügend Minarette und Moscheen wären. (Aussage von einem Palästinenser) . – Vor 5 Wochen war der Gründer von LIES , Ibrahim Abu Nagie in Bochum mit seinem eigenen Kameramann am LIES Stand. Von einer Bochumer Bürgerin wurde Nagie mehrfach befragt, wie er zum IS stehe. Von Nagie folgte dazu eisernes Schweigen. Ich fragte ihn, wie er dazu käme, vor kleinen Kindern Islam Unterricht abzuhalten,obwohl er weder ein Studium über den Islam nachweisen könne, geschweige denn Theologe sei, und diesen Kindern im Alter von 4 -8 Jahren mehrfach in den Kopf hämmert, durch ständige Wiederholungenen, dass die Kinder ihre Familien verlassen müssten, wenn die gegen den Islam seien. Das Video ist ganz vielen besorgten Bürgern bekannt. Das was Nagie mit Kindern betreibt nennt man Gehirnwäsche. – Meine Frage beantwortete Nagie mit Sätzen aus dem alten Testament: " bei Moses steht, wenn Kinder ungehorsam ist, muss man die töten" – Ich wies ihn darauf hin, dass wir im 21. Jahrhundert leben, und nicht bei Moses, und er im Kopf aber leider immer noch vor 1400 Jahren bei Mohammed sei. Mehrfach wurde er, und auch sein Kameramann von mir aufgefordert, die Filmerei zu unterlassen, und wohlweislich habe ich ihm untersagt, die Aufnahmen im Internet zu veröffentlichen. An mein Verbot hat Nagie sich nicht gehalten, sondern die kompletten Aufnahmen veröffentlicht. Unter anderem waren auch in dem Video andere Bochumer Bürgerinnen u. Bürger zu sehen, ohne dass die davon überhaupt Kenntnis haben, dass da ganz massiv gg. die Persönlichkeitsrechte, Recht am eigenen Bild bewusst von LIES verstoßen wird. In den Stunden , in denen ich am Stand war, ist es mehrfach eskaliert, worauf ich dann die Polizei rief. – Kurz vor Eintreffen der Polizei verschwand Ibrahim Abu Nagie mit seinem Kameramann in einem schwarzen Mercedes mit Kölner Kennzeichen, das Foto dazu wurde von mir für die Polizei gesichert. – Am darauf folgenden Montag habe ich das Ordnungsamt eingeschaltet, und gleichzeitig gg. Ibrahim Abu Nagie, Kameramann und den Anmelder des Standes Strafanzeige erstattet, ebenso mir die einzelnen Webseiten und Chroniken des LIES Gründers angesehen, das Video von allen Seiten für die Polizei gesichert. – Ich habe das Ordnungsamt ganz gezielt dazu befragt, WEN sie eigentlich hier schützen, die Bochumer Bürger, oder LIES, denn durch derartige Handlungen des Ibrahim Abu Nagie sorgt er dafür, dass man das Ziel von radikalen Salafisten aus deren Reihen wird. – Die Reaktionen der meisten Bürger sind so, dass die meisten sehr wohl wissen, wer LIES Begründer ist, wer die Verteiler sind, Salafisten, die emsig auch bemüht sind, hier an den Flüchtlings Unterkünften neue Anhänger anzuwerben. – Fakt ist, dass 1000 junge Menschen zum IS ausgereist sind, die ALLE bei LIES beschäftigt sind. Und ich lasse mich auch nicht von dem Gedanken abbringen,dass Ibrahim Abu Nagie der Dreh – und Angel- und Knotenpunkt ist für gewisse Kontakte zu diversen Moscheen ist, in denen der Radikale Islam gepredigt wird. – Wir sollten eine Bürger Initiative gründen, oder den CDU Politiker Schmidt unterstützen, dass dieses Verbot der Stände hier in Bochum durchgezogen wird. Von mir hat er sie auf jeden Fall -Wie man das am besten organisiert , das überlasse ich ihm . Aber ich beteile mich dabei gerne.

@Luise du laberst genau das was Mainstream Medien tun, wer ein Quran lesen möchte der kann dies tun und wer nicht der soll es einfach sein lassen, wie kann man nur so dämlich Argumentieren.

@Luise Ich in Bochumer und genau gesagt aus Wattenscheid mich Stören diese Stände nicht mich Stören aber Nörgler wie dich die Hetzen und nicht anderes zu tun haben. Es gibt viele die genau durch dienen verhalten sich über den Islam informieren möchten und das kannst du nicht verbieten. Es ist nicht verboten einen Quran zu verschenken, Zeugen Jehovas klingeln an der Tür was ist dir lieber als Ruhe.

@Karin: Der Vergleich mit den Zeugen zieht nicht – für den Verfassungsschutz ist Lies! für viele der Einstieg in die extremistische islamistische Szene. Über die Zeugen ist nichts vergleichbares bekannt.

@ Stefan LaurinNein, islamistisch sind die ZJ. nicht, aber doch ziemlich extremistisch innerhalb ihrer Gemeinschaft, wenn es um die Durchsetzung der "reinen Lehre" geht. Und wir alle, , werden am jüngsten Tag am Paradieseingang schnöde abgewiesen, denn dort haben nur die ZJ Zutritt!. Ganz schön extremistisch das. Erinnert mich irgendwie an die 72 Jungfrauen in Allahs Paradiesgärtchen.

@Stefan Laurin

Ich möchte mich zunächst nur dafür bedanken dass du mich zu Wort kommen lässt denn das ist heute nicht mehr in Jeden Blog der Fall und ganz besonders wenn es um solche Themen wie den Islam geht. Bei den Spiegel Blog darf man Muslime am laufenden Band beleidigen und Lügengeschichten verbreiten, aber bloß nicht vernünftig Argumentieren einfach nur Traurig.

Karin, wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten !! Ich habe mein Wissen nicht aus den Medien, sondern NUR und ausschliesslich von den Leutchen der LIES Kampagne selbst. Mach einfach deinen Kopf zu, denn du hast wirklich NULL Ahnung!!

Karin , du tätest gut dran, dich bei besseren Stellen über den Islam zu informieren. Und wenn du eine gute Übersetzung des Koran möchtest, kauf dir einfach eine in der Mayerschen, da bist du weitaus besser beraten !! Du hast wirklich ABSOLUT KEINE Ahnung wer und was LIES ist und betreibt. – Ca. 1000 junge Männer, die ALLE bei LIES angefangen haben mit der Koran Verteilung sind beim IS gelandet. Dein Vergleich mit den Zeugen Jehovas untermalt nur noch dein NICHTwissen über die Organisation LIES. – Was du als Nörgelei oder Hetze auslegen willst, also so ein DOOFGUTmenschgefasel, darüber schmunzel ich. – Was glaubst du denn, warum der Verfassungsschutz die beobachtet? Weisst du überhaupt der Ibrahim Abu Nagie ist? Weisst du wer das finanziert? Weisst ud was Fundamentalisten sind? Weisst du was Wahabiten sind? – Dann geh mal als Frau nach Saudi Arabien – vielleicht begreifst du dann irgendwas nur im Ansatz. – die verteilen ja nicht nur den Koran, sondern betreiben viel viel mehr!! Koran Verteilung ist nur die Ablenkung!! ….App. der Anmelder des LIES Standes in Bochum wurde vor wenigen Tagen in Haft genommen , doof oder ? – Und davon mal ganz abgesehen, bei mir hat noch kein Zeuge Jehovas an der Tür geklingelt. – Alleiin die Frage, was ist dir lieber – Koran Verteiler in der Stadt oder Zeugen Jehovas die an der Tür klingeln ist mehr als GAGA.

Kommentar verfassen