KMPFSPRT unterstützt PRO ASYL mit Single

Die Kölner Band “KMPFSPRT” hat eine Coverversion vom Togotronic-Hit “Die Welt kann mich nicht mehr verstehen” veröffentlicht. Alle Einnahmen fließen an PRO ASYL.


Das Design des Bildes zu der Single erinnert an die Flagge der “Antifaschistischen Aktion”, bei der allerdings zwei Flaggen, eine rote und eine schwarze, zu sehen sind. Bei KMPFSPRT gibt es nur eine Flagge mit den Worten “Flüchtlinge Willkommen” in verschiedenen Sprachen. “Wir haben gesehen, wie die Welt um uns herum immer wieder in eine unerträgliche Richtung gedriftet ist”, sagt Gitarrist David Schumann Ruhrbarone.de.

Sie wollten, so David, die Richtung, in die sich die Gesellschaft zu bewegen scheint, nicht mehr hinnehmen. Dann ging alles ganz schnell: Unser Sänger hat das Shirt designed, wir haben den Tocotronic-Song, den wir noch übrig hatten, gespendet, und kurz darauf ging das Ganze online”, so David.

Neben der Single kann man auf ihrer Website das Benefiz-Shirt “Refugees Welcome” vorbestellen. Voraussichtlicher Liefertermin ist der 4. September. Neben dem T-Shirt erhält jeder Käufer die Coverversion von “Die Welt kann mich nicht mehr verstehen” kostenlos dazu.
David freut sich bisher über den Zuspruch zu ihrer Aktion: “
Wunderbar, zu sehen, wie viel Solidarität wir mit der Aktion erfahren haben und wie vielen Menschen es ähnlich geht wie uns.”

Kommentar verfassen