Jamiri, die “Memme Fatale”, hat einen neuen Comic rausgehauen

Jamiri, der bekannteste Comic-Macher im Ruhrgebiet, hat einen neuen Comic draußen. Brandfrisch: “Memme Fatale”. Tusch!!!

Die Memme Fatale im Karton
Die Memme Fatale im Karton

Die Ruhrbarone sprachen mit dem Künstler, den die meisten wohl als Spiegel-Online-Hauszeichner oder Unicum-Chefcomic-Mann kennen:

Mr. Jamiri: Was macht eine Memme Fatale eigentlich aus? Wovor hat man so als Comic-Macher Angst?

Eine Memme Fatale ist ein “Warmduscher” und “Schattenparker”, ein Mann, der, auch durch die Existenz solcher Begrifflichkeiten, kapiert hat, dass Testosteron wohl eher kein guter Ratgeber ist; ein begabtes Weichei. Das begabte Weichei hat als Comic-Macher z. B. Angst vor den eigenen Fans. Ihr könnt mich lesen, aber mir ansonsten bitte vom Leib bleiben. Mit diesem eigentlich bescheidenen Ansinnen stehe ich natürlich sofort wieder als … Weichei da.

Wie sieht die Weltsorge für Sie aus? Kaffee alle? Oder Tinte?

Parolen wie “Wir sind 99%” lösen bei mir Panik aus. Der Wert “99%” war schon immer die eindringlichste Warnung vor dem möglichen Irrtum. Memme Fatale.

Was ist Ihre Botschaft für die Menschheit?

Liebe macht blind….

…oder Absinth

Für Leute, die Jamiri nicht kennen – falls es diese gibt – Jamiri macht gute, saulustige Comic-Stips. Wir gratulieren zu dem neuen Werk!! Das ist ein Kaufbefehl.

Jamiri: “Memme Fatale”
48 Seiten
Verlag: Edition 52; Auflage: 1 (27. Oktober 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3935229879
ISBN-13: 978-3935229876

Kommentar verfassen