“Himmel auf” für zwei Mal Silbermond auf dem Zeltfestival Ruhr

29346010766_d009a8315b_bSilbermond, das symphatische deutsche Pop-Rock-Quartett aus Bautzen in Sachsen,  rockte gestern Abend bei ihrem zweiten Festival-Konzert erneut die Sparkassen-Bühne am malerischen Kemnader See. Es ist bereits das dritte Gastspiel von Stefanie Kloß (Gesang), Johannes Stolle (Bass), Thomas Stolle (Gitarre, Klavier) und Andreas Nowak (Schlagzeug) auf dem Zeltfestival Ruhr  (2013 und 2009 waren sie ebenfall schon mit dabei) und sie überzeugten auch in diesem Jahr wieder mit ihrer Natürlichkeit und ihrer unerschöpflichen Spielfreude und guten Laune. Sängerin Stefanie Kloß gehört für mich zu den ganz wenigen Frontfrauen, die durchweg ein so großartiges Strahlen im Gesicht haben, dass es nicht nur eine Freude ist ihr zuzuhören, sondern auch sie anzuschauen.

Ganz zu schweigen natürlich von vielen tollen Songs, vor allem auch von ihrem aktuellen fünften Album “Leichtes Gepäck”, das im November 2015 erschienen ist. Nach einer kleinen Mondfinsternis, wo auch ein Aufhören im Raum stand, sind die vier damit wieder, aufgeräumt und optimistisch in die Zukunft blickend, voll durchgestartet. Hier sind die Fotos:

Das Programm für die nächsten Tage, Tickets gibt es an der Abendkasse!

31.08.2016

Who Shot John & WDR2 Lachen Live & Caroline Kebekus (ausverkauft)

01.09.2016

Janou & Mark Forster (ausverkauft) & Luxuslärm

02.09.2016

Die Feuersteins & Dieter Thomas Kuhn & Band & Bosse (ausverkauft)

Kommentar verfassen