Gruß nach Dresden

“The Nazis entered this war under the rather childish delusion that they were going to bomb everybody else, and nobody was going to bomb them. At Rotterdam, London, Warsaw, and half a hundred other places, they put that rather naive theory into operation. They sowed the wind, and now, they are going to reap the whirlwind.”  Air Marshal  Sir Arthur Harris, Commander-in-Chief of Bomber Command.

 

4 Kommentare

#1 Googlen Sie doch mal den Begriff"coventrieren", den ein gewisser Josef G. 1940 in der Wochenzeitung für den gebildeten Nazi (gab es den überhaupt?) "Das Reich" in die Welt setzte.

Der britische Chefbomber lag mit seiner Einschätzung falsch, denn 35 war ein Luftschutzgesetz erlassen worden und für Juni 36 eine reichsweite Luftschutzübung angesetzt. Wohl nicht nur die Bevölkerung im damaligen Kreis Halle nahm diese Übung in den Abendstunden nicht ganz ernst. "Da gehen wir halt zwei Stunden eher ins Bett." gibt das HALLER KREISBLATT die Stimmung wieder, die wiederum von den Nazi-und Luftschutzgewaltigen harsch kritisiert wurde. Wenn im Winter der Feind Bomben würfe, könne man auch nicht schon um 17Uhr ins Bett gehen, da das Leben und die Arbeit weitergehen müsse, wurde die Bevölkerung ermahnt.
Während des Krieges, so die Aktenlage in Halle, wurden die Verdunkelungsmaßnahmen regelmäßig kontrolliert. Wer auffiel, wurde durch entsprechende Kennzeichnung am Haus sozusagen öffentlich an den Pranger gestellt, auch Geldstrafen wurden in Halle verhängt.

Kommentar verfassen