[Going Underground geht in die nächste Runde]

going underground BLACK

Anfang der 2000er-Jahre gab es nicht unbedingt wenig Tanzveranstaltungen, und doch klaffte in der hiesigen Clublandschaft ein  gewaltiges Loch:

Electro-Raves, HipHop-Battles und natürlich auch vereinzelte Aufleg-Sessions, häufig nach Konzerten, gab es natürlich ohne Ende, aber für Menschen, die einfach mal wieder eine ganze Nacht zu lauten Gitarrenklängen jeglicher Couleur tanzen wollten, wurde die Luft schon dünner.

Ein illustres Kombinat aus feierwütigen Freunden, tief in der lokalen PunkRocknRoll Szene verwurzelt, trat also an, um seine Vorstelllung einer zünftigen Rock n’ Roll Party in die Tat umzusetzen. Endlich mal wieder die alten PunkRock-, Indie- und Garage-Klassiker hören und feiern, aber auch die neu aufkommenden “Retro” -Bands wie THE STROKES, WHITE STRIPES oder THE HIVES sollten nicht vernachlässig werden!

Der passende Laden für ROCK N’ ROLL BABYLON musste nicht lang gesucht werden:  Im ZWISCHENFALL Bochum stand man schon häufig auf den Brettern oder hinter den Turntables. Konzerte dort waren Pflichtveranstaltungen, Dreh und Angelpunkt und auch mit Club-Besitzer Norbert Kurtz stand man bereits in jahrelanger Freundschaft. Fortan pilgerten alte und junge Wilde, Subkultur hin oder her, monatlich freitags nach Bochum-Langendreer, bis Mitte der 2000er die Akteure berufs- oder umzugsbedingt das Handtuch warfen.

2007 packte DJ und Mit-Veranstalter Volker Velten allerdings wieder die Lust auf einen regelmäßigen Club-Abend und er verlegte seine Zelte, nun mit geringfügig verändertem Konzept, nach Ehrenfeld. Dort in der EVE BAR, unterhalb des Schauspielhauses, lud er nun monatlich zu GOING UNDERGROUND, bis zum Ende der Bar Anfang dieses Jahres.

Nun schließt sich der Kreis endlich wieder, denn Norbert Kurtz, der nach dem tragischen Verlust des Zwischenfalls durch einen Brand nach wie vor als Veranstalter von Konzerten und Tanzveranstaltungen brilliert,  und Volker Velten präsentieren fortan gemeinsam jeden 3. Samstag GOING UNDERGROUND in der TROMPETE Bochum.

Eine gute Live-Band, danach alte und neue Sounds vom Plattenteller, heiße Menschen, coole Drinks – das sind die Zutaten, um die lokale und überregionale Musik-und Kulturszene zu bereichern.

Die harten Fakten:

GOING UNDERGROUND

Die Trompete Bochum

Viktoria Str. 45

44787 Bochum

18.10.2015

danach jeden 3. Samstag

Einlass bei Konzert: 21:00 Uhr  /  sonst 23:00 Uhr

Vorschau auf kommende Konzerte:

November: GOLDEN HELMETS, eine fantastische GaragePunk Band aus Köln und Essen.

Dezember: The Kids, eine PunkRock-Band der ersten Stunde (1976) aus Belgien.

 

 

Kommentar verfassen