Glanzlichter: Scarlatti, ein Hype, der Teufel und das Alphabet

opalkatze

 

In der beliebten Reihe “Euro-Alphabet” diese Woche “I” wie “Irland” oder “Italien”. Moody’s prüft die Bonität der USA, Ungarn setzt die Gleichschaltung fort, Merkel macht Patrouillenbootpolitik und Giihdo schlägt das ganz große Rad. Zum Tod Leo Kirchs titelt der Spiegel “Das Imperium schrumpft zurück” und die SZ versteigt sich zu “Wir sind alle ein bisschen Kirch” (Qualitätsdingens, wissenschon). Heinz Reinckes (des Gründgens- und Burg-Schauspielers) Tod geht mir näher.

Blog-Glanzlicht

Die seltene Gelegenheit, ein wirklich nagelneues Blog vorzustellen: lesErleben. Anne-Kathrin, Jessica und Szilvi lesen mit zwei weiteren Leseratten “Literatur, die sich engagiert” und engagieren sich für Literatur. Sie lesen Bücher “von europäischen SchriftstellerInnen, die etwas zu sagen” haben. Alle, die wie ich Bücher mögen, werden sich über ein leidenschaftliches Leseblog freuen. (via facebook, Girls On Web Society GOWS)

Nach dem heutigen Hilferuf eines Google+-Nutzers: krawatte-binden.com. Wenn auch das nicht hilft: Krawatte um den Oberschenkel legen, Knoten nach Anleitung binden, vorsichtig abstreifen und an Hals und Hemdkragen richtig in Form bringen (alte Hausfrauenweisheit).

Hilfreicher Spreeblick-Tipp: Where The Fuck Is This ?! Crowdsourcing at it’s best.

Entscheidungshilfe: Wann es Zeit wird, einen Tweet zu löschen

The State of the Internet

Gigawatt Design: The Illuminated Mixtapes 2007 bis heute. WOW. (Hab ich bei einem Blog geklaut, leider nicht aufgepaßt, wo. Entschuldigung!)

Ich hab wegen des alltäglichen Wahnsinns viel Musik gehört, u.a. den wunderbaren Bariton Krum Galabov (empfehlenswert die Scarlatti-Arien) und den unvergleichlichen Andreas Scholl (hier: The Cold Genius Song von Henry Purcell, und Andreas Scholl ist kein Kastrat). Anhören, bitte.

 

Flattr this

Die Glanzlichter erscheinen als Crosspost von … Kaffee bei mir?.

Von Vera Bunse

Schreibt, liest, kocht, lebt und lacht gern. Newsjunkie, liebt Politik. Versucht seit Jahrzehnten den Nachweis zu erbringen, daß die Erde keine Scheibe ist. Wohnt als Bedienstete eines Katers ganz oben auf den Eifelbergen und raucht zu viel. Motto: Vorher das Nachher bedenken.

2 Kommentare

Kommentar verfassen