Gelsenkirchen: Die Ausstellung ‚Tatort Stadion‘ kommt in die Arena

Die Arena auf Schalke. Foto: Michael Kamps
Die Arena auf Schalke. Foto: Michael Kamps

Die vielbeachtete Ausstellung „Tatort Stadion“ kommt nun, wie das Schalker Fanprojekt mitteilt, auch in das Schalke Museum in der Gelsenkirchener Fußball-Arena.
In der Zeit vom 31. Oktober bis zum 28. November 2014 können sich Besucher dort ein Bild über alltägliche Diskriminierung und Aktivitäten von Neonazis in den Stadien machen und sich darüber informieren, was die Fans dagegen tun.
Im Jahre 2001 wurde die Ausstellung vom Bündnis Aktiver Fußballfans (BAFF) ursprünglich entwickelt und seitdem an insgesamt über dreihundert Orten gezeigt.

Diskriminierung wird von vielen Vereinen und Fans mittlerweile als ernsthaftes Problem wahrgenommen und auch entsprechend angegangen.
Dennoch werden in deutschen Stadien nach wie vor allwöchentlich Ausländer beschimpft, antisemitische Gesänge angestimmt oder Homosexuelle verunglimpft.
Die Ausstellung wird für Schulen übrigens kostenlos angeboten.

Entsprechende Anmeldungen und weitere Informationsanfragen sind per E-Mail bitte direkt an info@schalker-fanprojekt.de zu richten.

Begleitet wird die Ausstellung in Gelsenkirchen übrigens auch von drei Veranstaltungen, die allesamt in der Arena veranstaltet werden:

-Am 12. und 13. November findet das Ein-Mann Theaterstück „Steh Deinen Mann“ in den Umkleide-Kabinen der Profis statt.
– Am 19.November berichtet der Stadthistoriker Prof. Dr. Goch im Medienzentrum des Vereins über die Verwicklungen des FC Schalke 04 im Nationalsozialismus.
– Als Abschlussveranstaltung wird es eine Podiumsdiskussion mit einem Vertreter des S04, der Schalker Fan-Initiative, vom Fanclub „Andersrum Auf Schalke“ und weiteren Gästen zum Thema „Auf Schalke sind alle gleich – Realität oder Wunschdenken?“ geben.

Die Öffnungszeiten des Schalke Museums:
Oktober:
Dienstag bis Freitag: 10 bis 18 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 10 bis 17 Uhr
Montag ist Ruhetag
November bis Februar:
Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen: 10 bis 17 Uhr
Montag ist Ruhetag
Eintrittspreise Museum – Die Sonderausstellung ist im Eintrittspreis inbegriffen:
Erwachsene: 5 Euro
Jugendliche: (6 bis 21 Jahre): 3 Euro
Kinder (bis 6 Jahre): frei

Kommentar verfassen