Erleichterung: Steinbrück kann Aussenminister!


Deutsche Politiker und Fremdsprachen – kein schönes Kapitel. Aber wenn Peer Steinbrück, der künftige Kanzlerkandidat der SPD, ab dem kommenden Jahr Vizekanzler und Aussenminister unter Angela Merkel sein wird, können wir auf vier Jahre ohne größere Blamagen hoffen.

3 Kommentare

Auch diese Wahl wird Peer verlieren.

Der einzige Kanzlerkandidat der Welt, der in Bottrop von einem Pferd/Pony anger/kotzt wurde und noch nie eine Wahl gewonnen hat.

Ach Georg, Ponys in Bottrop interessieren, international gesehen, keinen Arsch. Du solltest dich lieber mal fragen wie folgender Satz auf englisch lauten würde: Sorry Leute, ich bin in ein Schuldenloch gefallen und finde einfach nicht mehr heraus. Obwohl… Georg, das erste Wort ist glaube ich schon englisch.

Steinbrück ist ein guter zweiter Mann! 🙂 (sic! Ironie!)
Ein Mann, der seine bisherigen Wahlen verloren hat.
Ein Mann, der gar keine Minister-Rolle in einer großen Koalition anstrebt.
Ein Mann, der NICHT für rot-grün steht, sondern für schwarz-rot oder für rot-gelb.

Offenbar rechnet die SPD gar nicht mehr damit, Merkel vom Thron zu stürzen. Gabriel hatte das vor Augen, als er die Wahl 2013 schon abgeschrieben hat und Steinbrück den Vortritt ließ.

Kommentar verfassen