Endlich: Petition für Chemtrails

Kondensstreifen über Frankfurt am Main. Solche Erscheinungen werden von Verschwörungstheoretikern als Chemtrails gedeutet Foto: Prashanta Lizenz: GNU
Kondensstreifen über Frankfurt am Main. Solche Erscheinungen werden von Verschwörungstheoretikern als Chemtrails gedeutet Foto: Prashanta Lizenz: GNU

Jetzt werden die Hirne unter den Aluhüten kochen: Eine Petition fordert die Legalisierung von Chemtrails, einer der beliebtestes Deppen-Wahnvorstellung:

Chemtrails erlauben

Hiermit fordern wir die geheime Weltregierung auf, endlich Chemtrails in der Umwelt auszubringen, um die Bedürfnisse der Verschwörungstheoretiker zu befriedigen.

Begründung:
Es kann nicht sein, dass weltweit Billiarden von Menschen sich vor Chemtrails fürchten, die es gar nicht gibt. Dem wollen wir ein Ende machen. Daher: Versucht endlich unsere Himmel mit saugififtigen Chemtrails, die unsere Hirnströme beeinflussen, unsere Goldhamster zu Silberfischchen werden lassen und unsere Kinder bekloppte Namen bekommen lassen. Danke!

Wer sich auch an die geheime Weltregierung wenden will, kann hier unterschreiben.

Via Carsten Dobschat 

6 Kommentare

Bilderberger, FED, USraÖl, Eidechsenmenschen und die Rothschilds (hab’ ich noch wen vergessen?) haben das natürlich sofort unterbunden, war ja klar:

“Chemtrails erlauben

Die Petiton wurde wegen Nichtbeachtung der Nutzungsbedingungen gesperrt.

Petitionen die gegen die Nutzungsbedingungen von openPetition verstoßen werden beendet und gelöscht.
Grund der Sperrung:

Petitionen mit satirischem Inhalt, Werbung, Spoof oder Spam werden beendet und in den Trollturm verbannt.”

Ja,ja alles Spinner. So wie die, die vor 2 und mehr Jahren über die komplettüberwachung der Bürger durch UKUSA (Echelon) herumsponnen. Dann kam Snowden, aber komischerweise keinerlei Entschuldigung gegeüber diesen Spinnern.
O.K Chemtrails hört sich schon nach Ballerburg Stammtischthema an. Aber versuchs doch mal bei einer Suchmaschine deiner Wahl mit Silberjodid( ggf. noch Wolken dazu)
Ob das jetzt Gift ist oder nicht, liegt im Auge des Betrachters.

@Kai #2
Das ist natürlich ein Aspekt, der unbedingt beachtet werden muß: nämlich, daß zuweilen die Ideen von Spinnern eine gewisse Ähnlichkeit mit der Realität erreichen, zumindest wenn man die Details wegläßt und die Theorie nachträglich ein bißchen zurecht biegt.
Man kennt das z. B. auch von Horoskopen.

Auf diese Art hat womöglich auch noch die Hohlwelttheorie eine echte Chance auf Verifizierung.
Oder die These, daß die Zugspitze aus Kartoffelbrei besteht.

.. die Zugspitze aus Kartoffelbrei besteht? Den Verdacht habe ich schon länger. 🙂

Ein wirklich sehr interessanter Artikel. Beinahe täglich hört man von neuen Verschwörungstheorien. In der Vergangenheit und auch aktuell gibt es eine ganze Reihe von Mythen, über welche sich viele Personen den Kopf zerbrechen. Die Linie zwischen Mythos und Wahrheit ist relativ schwer zu ziehen. Einige Theorien beruhen sicherlich auf der Angst der Menschen. Bei einem gewissen Anteil handelt es sich jedoch sicherlich um wahre Gegebenheiten, wobei man eine mediale Bestätigung jedoch niemals bekommen wird. Das Projekt HAARP, die Neue Weltordnung, Chemtrails die Mondlandung oder die ganzen Geheimgesellschaften (Bilderberger, Illuminaten) wären hierfür ideale Beispiele. Eines muss hierbei jedoch klar betont werden, dass Geheimnisse immer die Neugier der Menschen wecken!

Kommentar verfassen