Eishockey: NHL bietet Spielern 50/50 Aufteilung der Einnahmen an

Offenbar endlich Bewegung im Tarifstreit zwischen der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL und der Spielergewerkschaft NHLPA: Ligaboss Gary Bettman legte am heutigen Dienstag offiziell ein neues Angebot ‚auf den Tisch‘.

Die Ligaverantwortlichen bieten den Spielern zukünftig nun genau 50% der Einnahmen für ihre mögliche Entlohnung an.

Dies ist das erste offizielle Angebot einer der beiden Seiten seit dem 12. September. Kurz darauf wurden die Spieler seitens der Liga offiziell ausgesperrt, da der Rahmentarifvertrag zwischen den Vertragspartnern am 15.09.12 nach sieben Jahren auslief (wir berichteten).

Das heutige Angebot umfasst zudem einen vollen 82 Saisonspiele umfassenden Spielplan, der bereits am 02. November beginnen könnte.

Wie die Spielergewerkschaft NHLPA nun reagiert bleibt abzuwarten. Bettman gab sich verhalten optimistisch: „Wir sind nun an die Schmerzgrenze gegangen und hoffen, dass unser Angebot auf fruchtbaren Boden fällt.“

Die Verhandlungen sollen, dem Vernehmen nach, noch im Laufe des Tages in Toronto fortgesetzt werden.

Kommentar verfassen