Dortmund: Talkrunde “Cool Britannia? Modern Game vs. Football Culture” im DFB-Museum

Am Fußballmuseum in Dortmund. Foto: Robin Patzwaldt
Am Fußballmuseum in Dortmund. Foto: Robin Patzwaldt

Talkrunde im Fußballmuseum zum Milliardenunternehmen Premier League

Vor 50 Jahren wurde das Fußball-Mutterland Weltmeister, heute dominiert in England das Milliardenunternehmen Premier League. Wie hat sich die Kultur für Fans und Vereine dort verändert? Welche Spuren hinterlässt „the modern game“? Welche Gefahren drohen den „grassroots“?

Darüber sprechen am kommnenden Montag, 26. September 2016 um 20 Uhr, im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund verschiedene Experten aus dem englischen Fußball.

Zu ihnen gehören Andy Walsh, Mitgründer und früherer Vorsitzender des FC United of Manchester, Lance Hardy, Journalist und preisgekrönter Buchautor, sowie „das Auge der Fußballkultur“, Kultfotograf („Homes of Football“) Stuart Roy Clarke.

Ein besonderer Gast des Abends ist der Fußballjournalist und Bestseller-Autor Ronald Reng (u.a. “Spieltage” oder “Mroskos Talente”), der lange in England gelebt und gearbeitet hat.

Die Moderation übernimmt kicker-Chefredakteur Jörg Jakob.

(Talkrunde in englischer Sprache)

Ticket: 7,00 EUR (Abendkasse: 9,00 EUR)
Datum: 26.09.2016 um 20:00 Uhr
Einlass: ab 19:30 Uhr

 

Kommentar verfassen