Die fünf besten iPhone Applikationen für unterwegs

Wer mehr Zeit in Autos, Zügen und Flugzeugen als an seinem Schreibtisch verbringt ist ein Straßenkrieger. Was ist ein Krieger ohne seine Waffen? Klar, haben wir doch am Mann. Unser iPhone. Alles dabei um zu surfen, Mails zu checken oder die gängigen Community- und Microblogging Tools alle fünf Minuten anzuwerfen, dass man ja nix verpasst.

Hier eine Liste mit den Top-Five Applikationen, die das Leben auf der Straße wirklich braucht.
(Die Links gehen direkt in den iTunes-Store und verstecken sich in den Überschriften)

Evernote:
Damit kann man Text, Fotos und Sprachaufnahmen machen und sie plattformübergreifend im Web oder auf dem heimischen PC (wahlweise Mac) synchronisieren. Und wer möchte, versieht sie auf Knopfdruck mit der Geocodierung und die abgelegten Infos sind nicht nur nach Tags

Wer mehr Zeit in Autos, Zügen und Flugzeugen als an seinem Schreibtisch verbringt ist ein Straßenkrieger. Was ist ein Krieger ohne seine Waffen? Klar, haben wir doch am Mann. Unser iPhone. Alles dabei um zu surfen, Mails zu checken oder die gängigen Community- und Microblogging Tools alle fünf Minuten anzuwerfen, dass man ja nix verpasst.

Hier eine Liste mit den Top-Five Applikationen, die das Leben auf der Straße wirklich braucht.
(Die Links gehen direkt in den iTunes-Store und verstecken sich in den Überschriften)

Evernote:
Damit kann man Text, Fotos und Sprachaufnahmen machen und sie plattformübergreifend im Web oder auf dem heimischen PC (wahlweise Mac) synchronisieren. Und wer möchte, versieht sie auf Knopfdruck mit der Geocodierung und die abgelegten Infos sind nicht nur nach Tags geordnet, sondern auch nach Orten. 

iHound:
Was ist die Steigerung zum kaputten iPhone? Das verlorene oder gar gestohlene.
Mittels des Location-Service des iPhones und einer webbasierten Anwendung bietet iHound die Möglichkeit, das iPhone wieder aufzufinden.

Take Me To My Car:
Wer kennt das nicht – ich gehöre auf jeden Fall zu den Straßenparkern – da ich mein Auto nicht täglich nutze, weiß ich wenn ich aus dem Haus komme und losfahren will oft nicht mehr wo es steht.
Das Mittel dagegen: Nach dem Einparken Positionen kurz im Programm aktivieren und schon ist man gegen ärgerliches Suchen gefeit.
Auch geeignet für Flugreisen. Welches Parkhaus, war es denn noch gleich?

Jaadu Remote Desktop:
Ist die Applikation für Geeks, die permanent mit ihren Maschinen in Kontakt bleiben wollen oder müssen.
Also weniger für den normalen Anwender.

Letzterer sucht sich einfach mal die Klicktel-Telefonbuch App heraus.
Viele tolle Features, die so erfolgreich sind, dass den Kollegen in Essen beim Start sogar die Server um die Ohren flogen.
Zusätzlich zum erwartbaren wie Telefonbuch, Invers- und Branchensuche, passend für die Verkehrslage im Ruhrgebiet ein Staufinder.

Kommentar verfassen