Update: Die Euro-Glaskugel

Wie sieht das Europaparlament aus? Wir hatten die Gerüchte zum Ausgang der Wahl gesammelt und Twitter getestet.

Zunächst haben wir, wie ihr von unten aus lesen könnt, alles gesammelt, was über Twitter kam. Und dies dann mit den offiziellen Progonsen um 18:01 verglichen:

Prognose ARD: CDU CSU    38,5  SPD 21   Grüne 11,5  FDP 11      Linke 7,5   Sonstige

Prognose ZDF: CDU CSU  38   SPD 21,5   Grüne 12  FDP  10.5    Linke 7   Sonstige 11 keine über 3

Quelle: ARD/ZDF, Aktuelle Zahlen: Phoenix

Das Ergebnis des Abgleichs ist für Twitter verheerend: Alle Zahlen, die kursierten, waren Schrott – vor allem was die SPD betraf. Ob eine richtige Prognose dabei war? Wohl nur der ARD-Patzer gab einen Vorabblick. Bei diesem Mal konnte man mit Twitter also nicht viel anfangen.

—Twitter-Gerüchte-Sammlung – rücklaufend chronologisch —

17.51: Gerücht: Breaking News: CDU/CSU 38% , SPD 26%, Grüne 12% , FDP 9%, Linke 7% Erste Prognose der Wahlforscher .Quelle: Truck Driver

Wie sieht das Europaparlament aus? Wir hatten die Gerüchte zum Ausgang der Wahl gesammelt und Twitter getestet.

Zunächst haben wir, wie ihr von unten aus lesen könnt, alles gesammelt, was über Twitter kam. Und dies dann mit den offiziellen Progonsen um 18:01 verglichen:

Prognose ARD: CDU CSU    38,5  SPD 21   Grüne 11,5  FDP 11      Linke 7,5   Sonstige

Prognose ZDF: CDU CSU  38   SPD 21,5   Grüne 12  FDP  10.5    Linke 7   Sonstige 11 keine über 3

Quelle: ARD/ZDF, Aktuelle Zahlen: Phoenix

Das Ergebnis des Abgleichs ist für Twitter verheerend: Alle Zahlen, die kursierten, waren Schrott – vor allem was die SPD betraf. Ob eine richtige Prognose dabei war? Wohl nur der ARD-Patzer gab einen Vorabblick. Bei diesem Mal konnte man mit Twitter also nicht viel anfangen.

—Twitter-Gerüchte-Sammlung – rücklaufend chronologisch —

17.51: Gerücht: Breaking News: CDU/CSU 38% , SPD 26%, Grüne 12% , FDP 9%, Linke 7% Erste Prognose der Wahlforscher .Quelle: Truck Driver

17.47: Panne bei der ARD?: ARD zeigt aus Versehen zu früh das Wahlergebnis? SPD bei 21,5%, CDU 44%? Ulrich Deppendorf düpiert… komischkomisch Quelle: Wahlkampfarena

17.25: Gerücht Parteizentralen: Trend Europawahl: cdu/csu 38,5%, spd 26%, grüne 12%, fdp 9%, Linkspartei 7%. Das sind die Vorabzahlen für die Parteizentralen. Quelle: Jan Fleischauer

17.23 Gerücht "German Trend": Germany first trends: CDU 36-39, SPD 24-26 Greens 11-12, FDP 10- 11, Left 7-8. Greens 3rd’s! Quelle: Offripper

16.56: Gerücht "Andere Quelle": Andere Prognose-Quelle sagt: Union 36-38 (CSU drin), SPD 25-26, FDP 10, Grüne 10, Linke 8 Quelle: mmjox

16.55: Gerücht ARD Prognose: ARD Prognose: CDU 38, SPD 26, FDP 9, Grüne 12, Linke 7, (CSU drin). Quelle: RRilke

16.40: Gerücht ARD Prognose: ARD Prognose: CDU 38, SPD 26, FDP 9, Grüne 12, Linke 7, (CSU drin).

16.38: Gerücht ARD Prognose: ARD Prognose zur EU-Wahl: FDP 9-10 %, SPD ca. 25%, Union unter 40%, Grüne 10% Linke um die 8% Zeit: 16.20 Quelle: frolueb

16.18: Bis jetzt halten alle dicht.

16.05: Piraten bei Twitterpoll auf 50 Prozent Quelle: Twitterpoll

16.00 Uhr: Go: Auf den Umfragezetteln des ZDF fehlt wohl die Piratenpartei. Quelle: jleinenbach/twitter

Wahlbeteiligung sehr niedrig Quelle: Welt

10 Kommentare

Verstehe ich nicht: Man guckt hier nur auf Deutschland? Hm. Ich such mal was Europäischeres.

Man will nun wirklich kein Spielverderber sein, aber wirklich lustig ist das Lancieren vorab nicht mehr, nachdem damit gut eine Stunde vor Schließung der Wahllokale noch eine Wahlbeeiflussung stattfinden kann. Im Unterschied dazu haben die drei Bundestagsabgeordneten, die das Abstimmungsergebnis der Köhler-Wahl lanciert haben, nur ein längst feststehendes Ergebnis verbreitet.

Habe es hier breiter kommentiert:
http://www.fette-henne.info/2009/06/07/wahlprognose-schon-seit-einer-stunde-getwittert/

@khfugger: Ich denke eher, dass es die christdemokratischen Wähler/innen motivieren könnte, dass deren Block in Holland verloren hat z.B. – was jeder ganz ohne Mühen seit Stunden wissen kann. Insofern ist die Wahlbeeinflussung strukturell eh gegeben. Alles andere ist eher alberner Nationalsport oder ganz einfach … Aufklärung, wie üblich bei den Ruhrbaronen. 🙂

Weiter in der Euro-Schau:
Slovenien wählt unspektakulär (und gibt das auch detailliert bekannt), die ARD berichtet von einem “Rechtsruck in Ungarn”, aber die meisten Administrationen halten sich an die Regel, vor 22 Uhr nichts außer Zahlen zur Wahlbeteiligung zu veröffentlichen, da einige Lokale Europas erst um 22 Uhr unserer Zeit schließen. (Das auch nochmal dazu.)

Kommentar verfassen