DFB-Pokal: Das Halbfinale gegen den VfL Wolfsburg ist kein Selbstläufer

BVB Double 2012Darauf haben BVB-Fans schon lange gewartet: Im DFB-Pokal-Halbfinale hat der BVB endlich mal wieder ein Heimspiel! Wie die Auslosung am späten Mittwochabend ergab, treffen die Dortmunder, am 15. oder 16. April 2014, daheim auf den VfL Wolfsburg!

Das zweite Halbfinale bestreiten der FC Bayern München und der Zweitligist 1. FC Kaiserslautern, welcher sich am Mittwoch überraschend beim aktuellen Bundesligazweiten Bayer 04 Leverkusen nach Verlängerung durchsetzen konnte.

Somit ist, zumindest auf dem Papier, der Weg zum Traumfinale des BVB gegen die Bayern in Berlin geebnet. Schaut man aktuell durch die Fanforen des BVB, dann gewinnt man jedoch schon fast den Eindruck, die Schwarzgelben wären bereits im Finale.

Doch Vorsicht! Das Heimspiel gegen die Niedersachsen ist für die Dortmunder beileibe kein Selbstgänger! Die mit den Millionen des VW-Konzerns ‚aufgerüsteten‘ Autostädter sollten keinesfalls unterschätzt werden.

Der VfL, welcher bei vielen Beobachtern inzwischen als eine Art zukünftiger Dauerrivale des BVB um die Champions-League-Plätze betrachtet wird, hat unter Trainer Dieter Hecking wieder zur Stabilität zurückgefunden und macht sich aktuell bekanntlich sogar auf an die Tabellenspitze der Bundesliga heranzurücken. Besonders auch mit der Verpflichtung des Belgiers Kevin De Bruyne (vom FC Chelsea London) im Januar haben die Wölfe auch weiter deutlich an Klasse im Kader hinzugewonnen.

Nichtsdestotrotz darf sich die Fangemeinde des BVB auf ein stimmungsvolles Halbfinale in heimischer Umgebung freuen! Und das ist doch schon mal was!

Kommentar verfassen