Der Ruhrpilot

RRX Foto: Sacrety Lizenz: CC BY-SA 4.0


Ruhrgebiet: 
Wie der RRX für Kürzungen im S-Bahnnetz sorgt…WAZ
NRW: Mehr Autos von Fahrverboten betroffen als gedacht…RP Online
NRW: „Bürgerwehren sind nicht akzeptabel“…RP Online
Debatte: „Es wird große soziale Konflikte in Deutschland geben“…Welt
Debatte: 
Hacker-Angriff auf Hunderte deutsche Politiker…FAZ
Debatte: Zeigt Mut, seid keine Steuerlämmer!…Welt
Debatte: Die Entwicklung der Fusionstechnologie kommt langsam voran…Jungle World
Debatte: Gleiches Recht für alle heißt: Irgendwann ist Schluss…Welt
Debatte: Unternehmen warnen vor schnellem Kohleausstieg…FAZ
Debatte: “In den Filterblasen feiert man Hassorgien”….NZZ
Ruhrgebiet: Das Emsland wirbt im Ruhrgebiet…NOZ
Bochum: Anklage gegen fünf Mitglieder des Miri-Clans…WAZ
Bochum: VW-Tochter entscheidet 2019 über Standort…WAZ
Duisburg: Runder Tisch bekämpft steigende Kinderarmut…WAZ 
Duisburg: Landschaftspark mit zweitbester Besucherbilanz aller Zeiten…WAZ
Essen: Der Hüter der Stille …WAZ

2 Kommentare

"Wie der RRX für Kürzungen im S-Bahnnetz sorgt"

Hier wurde bereits andiskutiert, dass es auch im Schienennetz viele Möglichkeiten gibt, die Kapazität zu erhöhen. Beispiele:
– Kürzere Abstände der Züge
– Weniger Haltepunkte
– Längere Züge
– Schnellere Durchfahrtzeiten

Insbesondere bei den RE Zügen im Ruhrgebiet mit eher kurzen Zuglängen und vielen 1. Klasse Abteilen kann ich mir nicht vorstellen, dass hier schon alles erreicht wurde.
Ebenfalls stellt sich die Frage, ob wirklich jede Milchkanne angefahren werden muss.

Warum unsere Busse und Bahnen immer noch kein WLAN kostenlos anbieten, bleibt mir auch ein Rätsel. Das klappt in vielen Ländern der Welt.

Kommentar verfassen