Der Ruhrpilot


Dortmund: 
Innenminister Reul nennt Nazi-Aufmärsche unerträglich…RP Online
Dortmund: Neonazi-Aufmärsche – SPD-Brandbrief an Innenminister…WAZ
Dortmund: Toleranz hat Grenzen…taz
NRW: Tausende demonstrieren im Hambacher Forst…FAZ
NRW: Hambacher Forst – Fäkalien Angriffe auf Polizisten…Bild
NRW: Das Klima wird nicht im Hambacher Forst gerettet…NRZ
NRW: Der „Fall Maaßen“ und der Schaden für SPD und CDU…WR
NRW: Krisen im Ausland belasten Konzerne…General Anzeiger
Debatte: Eine Lösung, die alle Beteiligten schlecht aussehen lässt…Welt
Debatte: „Dieses Postengeschacher versteht kein Mensch“…FAZ
Debatte: Seehofer – Der Vater aller Probleme…Post von Horn
Debatte: Schäuble sendet ein falsches Signal an Migrationswillige…Welt
Debatte: Opposition boykottiert Staatsbankett für Erdogan…FAZ
Debatte: „Die Kosmopoliten müssen ihre kulturelle Arroganz ablegen“…Novo
Debatte: Dahoam im politischen Disneyland…Cicero
Debatte: Philosophieren im Wohnzimmer…NZZ
Ruhrgebiet: Wie die Region für den Erhalt von Siedlungen kämpft…NRZ
Bochum: Großer Ansturm auf die Premierenkarten im Schauspielhaus…WAZ
Dortmund: „Digital-Campus“ könnte 5.000 Arbeitsplätze schaffen…Nordstadtblogger 
Duisburg: Streit um „The Curve“ – Einigung mit Investoren ist in Sicht…WAZ
Essen: AfD-Frontmann Guido Reil kandidiert fürs Europa-Parlament…WAZ

1 Kommentar

Es ist für mich unverständlich, wenn sich SPD-Abgeordnete über die Lage bzgl. rechter Demos in Dortmund beschweren.
Dortmund ist die Stadt mit der SPD-Mandats-Garantie und SPD-Stadt seit Jahrzehnten, und diesen Genossen ist die Lage seit Jahren bekannt, ohne dass sie etwas wirksames dagegen getan haben.

Dass bedeutet natürlich nicht, dass die Landesregierung im Bereich Polizei und Justiz das Thema angehen muss.

Nicht so viel schreiben und reden, einfach mal handeln.

Kommentar verfassen