Der Ruhrpilot

nsu
NRW:
Fatale Fehler bei Ermittlungen zu NSU-Morden…Ruhr Nachrichten
NRW: Kommunikationschaos um den Breitbandausbau…General Anzeiger
Debatte: Die jungeLinke hat den Bezug zu der Unterklasse verloren…Zeit
Debatte: Spiel mit dem Feuer…NZZ
Debatte: Freies Europa statt EU…Novo Argumente
Debatte: Ideologie der Todesliebe…Jungle World
Debatte: Löcher in den roten Socken…FAZ
Debatte: “Hoffentlich verabschiedet sich mein Land von der EU”…Welt
Ruhrgebiet: Hegel-Hooligans machen die Ruhr-Uni unsicher…Coolibri
Bochum: VBW weiht „Küppers-Quartier“ ein…Der Westen
Dortmund: Nur geringes Interesse an Rudelgucken auf dem Friedensplatz…Der Westen
Duisburg: Digital-Experte Sascha Lobo diskutiert…RP Online
Essen: IT-Mitarbeiter gehen auf die Straße…Der Westen

__________________________________

Trage Dich in den CORRECTIV.RUHR-Newsletter ein:

Mit dem CORRECTIV.RUHR-Newsletter werden wir Dir ab 4. Juli täglich eine Auswahl der wichtigsten und besten Geschichten über das Ruhrgebiet, über NRW senden. Hintergründe, Aktuelles und Interessantes. Uns liegt etwas an der Region.


__________________________________

1 Kommentar

zu "Die jungeLinke hat den Bezug zu der Unterklasse verloren…Zeit"
Da die junge Linke keinen Bezug zur Unterschicht hat, aber zur Mittel-und Oberschicht keinen haben will, schwebt sie etwas einsam in den Wolken. Da so, gewissermaßen ohne Bodenhaftung keine Bewegung auf Dauer nennbaren Einfluß nehmen kann, muß sie, wenn sie nicht untergehen will, Zielgruppen suchen, mit denen sie gemeinsame Auftritte organisieren kann. So wie ihre Programatik gestrickt ist, können das aber nur die lautstärksten Migrantenorganisationen sein. Und das sind nun einmal Islamisten oder türkische Nationalisten.
Haben wir das nicht sogar schon beobachtet, daß es dann mit solchen Gruppen rein zwangsläufig gegen Israel und sogar gegen Juden überhaupt, und Einzelpersonen mit Kippa ging? Eigentlich sagt Wolfgang Merkel nichts, was mir neu erscheint, aber er kann sich auf Untersuchungen berufen. Insofern kann ich meinen persönlichen Eindruck als bestätigt betrachten. Daß die junge Linke dann als Rechts eingestuft wird, werden die Heldinnen sicher entrüstet von sich weisen. Aber gegn eine Einschätzung durch Andere kann man nichts machen.

Kommentar verfassen