Der Ruhrpilot

HoGeSa Demo, Foto: Copyright Felix Huesmann
HoGeSa Demo, Foto: Copyright Felix Huesmann


NRW: 
“Gewaltexzesse im großen Ausmaß zu befürchten”…Welt
NRW: “Wir wollen kein deutsches Silicon Valley“…Bild
NRW: Bürgermeister an Kanzlerin – Wir schaffen das nicht mehr!…FAZ
Debatte: BKA warnt vor weiteren Angriffen auf Politiker…FAZ
Debatte: Wir müssen wieder so etwas wie Macht entdecken…Welt
Debatte: Die Saat geht auf…Jungle World
Ruhrgebiet: Wie die Stadt Gelsenkirchen ihr Image aufpolieren will…Der Westen
Bochum: Steuer wird nicht erhöht…Der Westen
Dortmund: “SS Siggi” könnte NSU unterstützt haben…Der Westen
Duisburg: Schauinsland-Reisen bremst wegen Steuerplänen Neubaupläne…Der Westen

3 Kommentare

Die WAZ meldet heute:

"Der Ruf des Ruhrgebiets als industriell geprägte Region mit wenig Lebensqualität hält sich nach wie vor hartnäckig in den Köpfen vieler Bundesbürger. Das ist das Ergebnis einer Imagestudie über die Außenwahrnehmung des Reviers, die Industrie- und Handelskammer Dortmund und Regionalverband Ruhr (RVR) vorgelegt haben.
Hatte man anderes erwartet? Ratlosigkeit und ein wenig Trotz – auch das stand denjenigen ins Gesicht geschrieben, die gestern die neue Imagestudie über das Ruhrgebiet vorstellten. Marketingforscher Hartmut Holzmüller nannte das Ergebnis seiner Umfrage 'ernüchternd'. Dortmunds IHK-Präsident Udo Dolzych fasste sich verbal an den Kopf: 'Warum machen wir so viel Imagewerbung und es ändert sich so wenig?'"

Die Antwort gibt offenbar "Wirtschafts"minister Duin in der Bild:

"Wir wollen kein deutsches Silicon Valley."

"Das ist nicht unser Ansatz, wir wollen wirkliche Perspektiven schaffen, damit moderne, junge Start-up-Firmen mit ihren Ideen dabei helfen können, Jobs auch in der traditionellen Industrie zu sichern.“

Duin sollte zurückgetreten werden oder zumindest zum Industrieminister zurückgestuft werden, "Wirtschaft" muss wohl jemand anderes übernehmen. Startups als blosse Helfershelfer der Industrie, das ist schon so unterirdisch, dass man beinahe wieder drüber lachen könnte.

Falls Duin das wirklich gesagt haben sollte (immerhin ist es die Bild):
Schlimmer kann man das Totalversagen der Kommunikation und Wirtschaftspolitik in NRW nicht mehr betonen, als Duin das hier vormacht.

@#1 Thomas Krämerkämper: Die SPD hat von Anfang an nicht begriffen, was Begriffe wie Internet, "ITK" oder "Silicon Valley" wirklich bedeuten, welches Potential dahinter steckt und wer die eigentlichen Industrie-Antreiber sein werden.

Man konnte ja auch als Gewerkschaft nicht einfach bei den in den späten 80ern zahlreicher werdenden Internet-Providern und Software-Entwicklern reinspazieren und dann vor der sich vor Lachen überschlagenden Belegschaft brüllen: "Wer hat's wirklich erfunden? Willy Brandt!!";-) Kein Zugriff auf Mitglieder -> kein Interesse an den Möglichkeiten. Und das setzt sich bis heute fort.

Es zu Anfang nicht zu begreifen wäre nicht so schlimm, das passiert jedem mal. Aber heute noch so ein dummes Zeug reden??

Leider muss man das auch an der Region festmachen, nicht nur an einer Partei. Befände sich die nicht in ihrem eigenen Paralleluniversum zur realen Welt gäbe es einen Aufschrei bei solchen Ministersprüchen.

Kommentar verfassen