Der Ruhrpilot

Ramin Laschet. Foto CDU NRW
Ramin Laschet. Foto CDU NRW

Debatte: Laschet – “Schwarz-Grün kann überall gelingen”…Welt

NRW: Rot-Grün gegen Weihnachtsbäume…Welt

Ruhrgebiet: Kumpel oder Klima…Zeit

Ruhrgebiet: Bahnverkehr bleibt noch mindestens eine Woche gestört…RP Online

Bochum: Stadtwerke und Sascha Hellen – Wiedersehen vor Gericht…Der Westen

Dortmund: Stadt lässt Geld auf Straße liegen…Ruhr Nachrichten

Duisburg: Martin Schläpfer schürft tief in „Nacht umstellt“…Der Westen

Essen: OB Paß – Lose verankert und wenig beliebt…Der Westen

5 Kommentare

Zu “Rot-Grün gegen Weihnachtsbäume”
Es hat ja nicht lange gedauert, bis die Grünen nach der Wahlschlappe unvermindert mit der Bevormundung weitermachen. Dass jetzt auch noch die Piraten dabei mitmachen wollen, zeigt wohl wie konzeptlos diese Partei ist…

Nachdem jetzt die neue Sprachregelung zu Weihnachtsbäumen bekannt geworden ist, wird auch verständlicher, warum “Rot-Grün gegen Weihnachtsbäume” ist:

Man soll nicht mehr “Weihnachtsbaum” sagen – sondern es muß jetzt heißen:

“Extrem beleuchtetes Nadelgehölz mit Religionshintergrund”

Man kann den Weltartikel jenseits der Überschrift durchaus zuende lesen und da steht dann komischerweise gar nicht so viel von “Bevormundung” durch irgendwelche Grünen oder idiologiebedingte Umbenennung von Weihnachtsbäumen. Nansy! Arbeiten Sie an Ihrer Lesekompetenz!

@Olaf Mertens:

Natürlich liegt mir völlig fern, die Grünen irgendwie mit “Bevormundungen” in Verbindung bringen zu wollen…
Das ist ja schon beim Veggie-Day völlig falsch aufgefasst worden – es ging ja um die Rettung der Welt, und nicht um Bevormundung von Menschen..

Gut, ich gebe zu, meine satirischen Einlagen sind nicht jedermanns Sache – aber bei der “idiologiebedingte Umbenennung von Weihnachtsbäumen” hätte man schon draufkommen können…

Hab schon verstanden dass das Ironie war – passte bloß nicht zum Artikel, der sich vergleichsweise differenziert mit etwas anderem beschäftigt.

Kommentar verfassen