Das Konzert von Exodus im Turock in Essen

30759936022_6e841d3318_b
Schlagzeuger Tom Hunting steigt zur Begrüßung auf seinen Drum-Hocker!

Am gestrigen Dienstagabend standen die  Thrash und Death Metal-Urgesteine Exodus unter dem Banner  „Battle Of The Bays European Tour 2016” im Essener Turock auf der Bühne.

Mit von der Partie waren außerdem Obituary, die Industrial/Groove-Metaller Prong, sowie die australischen Thrash Grinder King Parrot. Das Quartett hatte erstmalig gemeinsam fünf Shows im Oktober/November in Deutschland bestätigt. Nach Hannover und Köln, war Essen der dritte Stopp der “Extreme Metal-Legenden”. Am heutigen Abend geht es weiter nach Berlin und am 10.11.2016 spielen sie in Leipzig ihre letzte Show auf deutschem Boden.

Ich hatte meinen Fokus gestern Abend auf die fünf schweren Jungs Steve “Zetro” Souza, Gary Holt, Lee Altus, Jack Gibson und Tom Hunting aus dem sonnigen Kalifornien gelegt. Exodus wurden 1981 von Schlagzeuger Tom Hunting und Gitarrist Kirk Hammett gegründet. Letzterer wechselt 1983 zu Metallica, wo er Dave Mustaine (später Megadeth) ersetzt. Mit dem Gitarristen Gary Holt und Sänger Paul Baloff entsteht 1985 das Debüt „Bonded by Blood“, einer der Klassiker des US-Thrash Metal. Nach einigen Umbesetzungen und auch vielen schweren Zeiten bringen Exodus 2014 ihr aktuellstes und zehntes Album „Blood In Blood Out“ (Nuclear Blast) auf den Markt, und mit Platz 29 in den deutschen und Platz 38 in den US-amerikanischen Charts feiern sie ihr neues Comeback.

Gestern Abend waren sie die dritten im Bunde und läuteten nach einer kurzen Umbauphase mit „The Ballad of Leonard and Charles“ die unabänderliche Verwüstung ein.

Im gut gefüllten Turock war es bereits richtig kuschelig. Es gab keinen Graben, somit stellte ich mich sicherheitshalber auf die Treppe und konnte von da aus schnell feststellen, dass Exodus vom erstem rasiermesserscharfen Riff an, die wilde Meute fest im Griff hatten.  

Ein Thrash Komzert ist eben kein Ponyhof und die  hartgesottenen Fans zelebrierten mit ihren Helden eine Thrash Messe vom Feinsten.

Setlist

The Ballad of Leonard and Charles, Blood In, Blood Out, And Then There Were None, Deranged, Body Harvest, Piranha, Blacklist, War Is My Shepherd, Bonded by Blood, The Toxic Waltz, Strike of the Beast

Karten für heute und morgen können noch online unter Wizard Promotion erworben werden, bzw an den jeweiligen Abendkassen in Berlin und Leipzig !

Weitere Infos unter Nuclear Blast !

Kommentar verfassen